Angebote zu "Hämorrhoiden-Salbe" (182 Treffer)

HAMETUM Hämorrhoiden Salbe 50 g - Versandkosten...
Highlight
13,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Was sind Hämorrhoiden? Jeder Mensch hat Hämorrhoiden (auch Hämorriden geschrieben). Das ringförmige Gewebe befindet sich im Enddarm und unterstützt den Schließmuskel bei der Abdichtung des Darms. Damit wird ein unerwünschter Abgang von Darminhalt verhindert. Im Ruhezustand sind die Hämorrhoiden mit Blut gefüllt, damit das Volumen vergrößert wird. Wenn der Stuhlgang erfolgt, schwellen Sie wieder ab. Wenn sich das Blut jedoch staut und nicht ungehindert abfließen kann, kann es zu Symptomen wie Schmerzen, Jucken, Nässen oder Bluten an den betreffenden Stellen kommen. Die Ursachen dafür können vielfältig sein. Eine unausgewogene Ernährung, die den Darm strapaziert, kann z. B. auch eine zusätzliche Belastung für die Hämorrhoiden bedeuten. Aber auch ein Bewegungsmangel, der die Durchblutung einschränkt, kann ein Faktor sein. Auch eine Schwangerschaft stellt ein Risiko dar, da die Gewichtszunahme der Mutter und auch das heranwachsende Kind zusätzlichen Druck auf den Beckenboden ausüben und damit eine Vergrößerung der Hämorrhoiden begünstigen. Wie wirkt Hametum® Hämorrhoiden Salbe? Die Wirkung von Hametum® basiert auf den Extrakten der frischen Blätter und Zweige der Hamamelis virginiana, der „Virginischen Zaubernuss“. Bereits die Cherokee-Indianer nutzten die Pflanze, um die Wundheilung zu unterstützen und Entzündungen zu hemmen. Auf dieser Grundlage lindert Hametum® die Beschwerden, die durch vergrößerte und entzündete Hämorrhoiden entstehen. Die Wirkung der Hamamelis: juckreiz- und entzündungshemmend lindert Nässen und Brennen stillt kleinere Blutungen fördert die Wundheilung Wie wird Hametum® Hämorrhoiden Salbe angewendet? Sie können Hametum® mehrmals täglich verwenden. Die Analregion sollte vor Gebrauch der Salbe gründlich gesäubert werden. Tragen Sie die Salbe dünn mit dem Finger oder dem beiliegenden Applikator auf die betreffende Hautstelle auf. Wenn nach einer Woche noch keine Besserung eintritt oder sich sogar eine Verschlechterung des Zustands einstellt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Ohne Anweisung des Arztes sollte die Selbstbehandlung einen Zeitraum von 4 Wochen nicht überschreiten. Die genauen Hinweise entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Klosterfrau Hämorrhoiden Salbe 30g Hamamelis Ju...
171,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Hamamelis-Salbe hilft spürbar und wirkt pflegend bei Hämorrhoiden. Zur akuten Behandlung von Analbeschwerden wie äußere Hämorrhoiden, Analekzemen, Analfissuren oder Juckreiz im Bereich des Darmausgangs. Die pflanzliche Hauthilfe ist besonders hautfreundlich und sehr gut verträglich, verleiht der Haut mehr Widerstandskraft und unterstützt den natürlichen Heilungsprozess der Haut. Die Salbe bildet einen Schutzfilm. Brennen und Jucken der Haut werden reduziert. Inhaltsstoffe: Hamamelis (Hamamelisrindenwasser), Zinkoxid Dosierung: 2-3 mal täglich 1-2 cm langen Salbenstrang auf die erkrankte Stelle im Bereich des Darmausgangs auftragen. Pflichtangaben: Bitte bewahren Sie das Medizinprodukt für Kinder unzugänglich auf!

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
HAMETUM Hämorrhoiden Salbe 25 g - Versandkosten...
Unser Tipp
7,38 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Hämorrhoiden im Anfangsstadium behandeln Vergrößerte Hämorrhoiden können vielfältige Ursachen haben, sind jedoch ein relativ häufiges und dabei sehr unangenehmes und teilweise schmerzhaftes Leiden. Sind die Hämorrhoiden, bei denen es sich im gesunden Zustand um wichtige Helfer zur Erhaltung der Darmkontinenz handelt, krankhaft vergrößert, kann es zu den folgenden Beschwerden kommen: Juckreiz, äußerlich und/oder innerlich Nässen und wunde Haut Leichte Blutungen Fremdkörpergefühl Schmerzen beim Stuhlgang Welche Symptome auftreten und wie stark ausgeprägt sie sind, hängt von dem Stadium des Hämorrhoidalleidens ab. Gerade im Anfangsstadium machen sich vergrößerte Hämorrhoiden insbesondere durch Juckreiz, Brennen und geringe Mengen hellroten Blutes bemerkbar. In diesem Stadium können Sie den Beschwerden jedoch noch gut durch Selbstmedikation entgegenwirken und die natürliche Funktion der Hämorrhoiden stärken. Dabei hilft Ihnen Hametum Hämorrhoiden Salbe mit den natürlichen und wertvollen Extrakten der Hamamelis Pflanze. Das pflanzliche Mittel gegen Hämorrhoiden lindert zuverlässig die Beschwerden bei einem beginnenden Hämorrhoidalleiden und spendet Haut und Schleimhäuten zusätzlich Fett und Feuchtigkeit. Somit können Sie Hametum Salbe ergänzend zu einer kurzzeitigen Therapie mit Schmerzmitteln einnehmen und außerdem wirkungsvoll mit den Hametum Zäpfchen kombinieren, die idealerweise nachts zum Einsatz kommen. Damit Sie bereits im Anfangsstadium effektiv gegen die Hämorrhoiden vorgehen können und das Leiden nicht erst zur Qual werden lassen. So gezielt hilft Ihnen Hametum Hämorrhoidensalbe Die Hämorrhoiden Salbe von Hametum verdankt ihre schonende Wirksamkeit den natürlichen Extrakten der Hamamelis Pflanze. Die traditionelle Heilpflanze, die auch als Virginische Zaubernuss bekannt ist, zeichnet sich durch ihre heilungsfördernden Eigenschaften und wirkt bei vergrößerten Hämorrhoiden auf vielfältige Weise: Hemmt Entzündung und Juckreiz Lindert Nässen und Brennen Stillt kleinere Blutungen Unterstützt den Heilungsprozess bei kleineren Wunden Darüber hinaus verfügt die Hämorrhoiden Creme über eine reichhaltige Salbengrundlage, die die gereizte Haut pflegt, sie mit Fett und Feuchtigkeit versorgt und so den Regenerationsprozess fördert. Sie können daher mit Hametum Hämorrhoiden im Anfangsstadium effektiv behandeln – auch aufgrund der guten Verträglichkeit und der Möglichkeit, die Salbe mit den Hametum Zäpfchen für die Nacht zu kombinieren. Was ist bei der Anwendung von Hametum zu beachten? Hametum Salbe gegen Hämorrhoiden wird zur Besserung der Beschwerden in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden eingesetzt, wobei gilt: Je früher die Behandlung stattfindet, desto besser sind die Therapieaussichten. Um die Salbe mehrmals täglich aufzutragen, können Sie entweder den beiliegenden Applikator oder die Finger verwenden. Beachten Sie, dass die Analregion vor jeder Anwendung gründlich gereinigt und getrocknet werden sollte und gehen Sie beim Auftragen vor, wie in der Packungsbeilage beschrieben. Aufgrund der guten Verträglichkeit kann Hametum solange angewendet werden, bis die Beschwerden vollständig abklingen, sollte ohne ärztlichen Rat jedoch nicht länger als 4 Wochen eingesetzt werden. Suchen Sie auch dann einen Arzt auf, wenn nach 7 Tagen keine Besserung der Symptome oder wenn gar eine Verschlechterung auftritt, wenn Sie Blut im Stuhl bemerken oder stark vergrößerte Hämorrhoiden ertasten sowie in der Schwangerschaft und der Stillzeit. Pflichttext: Hametum® Hämorrhoidensalbe. Wirkstoff: Hamamelisblätter- und zweigedestillat. Anwendungsgebiete: Zur Besserung der Beschwerden in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden. Hinweis: Blut im Stuhl bzw. Blutungen aus dem Darm-After-Bereich bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch den Arzt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG – Karlsruhe

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
SOS Gesundheit Schmerz- & Wärmetherapie Hämorrh...
6,95 € *
zzgl. 3,00 € Versand

SOS Gesundheit Schmerz- & Wärmetherapie Hämorrhoiden-Salbe 30 g

Anbieter: Parfumdreams
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
EULATIN NH Salbe 60 g - Versandkostenfrei ab 20€
Empfehlung
9,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Eulatin NH Salbe erreicht einen physikalische Erleichterung des Stuhlgangs durch Einfetten des Mastdarms, des Darmausgangs und dient dem Schutz der nicht perforierten Analschleimhaut bei Hämorrhoiden. Das Produkt verbessert die Gleitfähigkeit des Stuhls, vermindert die Druckbelastung durch den Stuhl und schützt die Schleimhaut vor Einreißen und Juckreiz. Anwendungsgebiete: Anwendbar bei inneren und äußeren Hämorrhoiden im Endbereich des Mastdarms und des Afters für den physikalischen Schutz der nicht perforierten Anwendungsregion erwachsener Personen sowie zur Prävention des erkrankungsbedingten Juckreizes. Das Produkt ist in der professionellen Pflege von Kranken, Behinderten und Senioren sowie für den häuslichen Gebrauch einsetzbar. Wirkstoff: Hamamelisrindenfluidextrakt, Tannin, Hartparaffin Inhaltsstoffe: Weiße Vaseline, Wollwachs, Wollwachsalkoholsalbe, medizinische Hefe, gereinigtes Wasser, mittelkettige Triglyceride, Hartparaffin, hochdisperses Siliciumdioxid, Tannin, basisches Bismutgallat, Hamamelisrindenfluidextrakt Anwendungsempfehlung: Vor jeder Anwendung von Eulatin NH Salbe sollte die Analgegend vorsichtig und die Hände mit lauwarmem Wasser gereinigt werden. Bei äußeren Hämorriden ist der Tube ein 2 – 3 cm lange Salbenstrang zu entnehmen und mit sauberen und unverletzten Fingern direkt aufzutragen. Zur Anwendung im Mastdarm ( bei inneren Hämorriden) den beiliegenden Applikator ( Zubehör) auf die Tube schrauben und die Spitze mit dem Produkt unter Drehbewegungen im After verteilen. Nach Gebrauch den Applikator gründlich mit lauwarmem Seifenwasser äußerlich reinigen. Die durchgehende Anwendungsdauer sollte 4 Wochen nicht überschreiten.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
HAMETUM Hämorrhoiden Salbe 50 g - Versandkosten...
13,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Was sind Hämorrhoiden? Jeder Mensch hat Hämorrhoiden (auch Hämorriden geschrieben). Das ringförmige Gewebe befindet sich im Enddarm und unterstützt den Schließmuskel bei der Abdichtung des Darms. Damit wird ein unerwünschter Abgang von Darminhalt verhindert. Im Ruhezustand sind die Hämorrhoiden mit Blut gefüllt, damit das Volumen vergrößert wird. Wenn der Stuhlgang erfolgt, schwellen Sie wieder ab. Wenn sich das Blut jedoch staut und nicht ungehindert abfließen kann, kann es zu Symptomen wie Schmerzen, Jucken, Nässen oder Bluten an den betreffenden Stellen kommen. Die Ursachen dafür können vielfältig sein. Eine unausgewogene Ernährung, die den Darm strapaziert, kann z. B. auch eine zusätzliche Belastung für die Hämorrhoiden bedeuten. Aber auch ein Bewegungsmangel, der die Durchblutung einschränkt, kann ein Faktor sein. Auch eine Schwangerschaft stellt ein Risiko dar, da die Gewichtszunahme der Mutter und auch das heranwachsende Kind zusätzlichen Druck auf den Beckenboden ausüben und damit eine Vergrößerung der Hämorrhoiden begünstigen. Wie wirkt Hametum® Hämorrhoiden Salbe? Die Wirkung von Hametum® basiert auf den Extrakten der frischen Blätter und Zweige der Hamamelis virginiana, der „Virginischen Zaubernuss“. Bereits die Cherokee-Indianer nutzten die Pflanze, um die Wundheilung zu unterstützen und Entzündungen zu hemmen. Auf dieser Grundlage lindert Hametum® die Beschwerden, die durch vergrößerte und entzündete Hämorrhoiden entstehen. Die Wirkung der Hamamelis: juckreiz- und entzündungshemmend lindert Nässen und Brennen stillt kleinere Blutungen fördert die Wundheilung Wie wird Hametum® Hämorrhoiden Salbe angewendet? Sie können Hametum® mehrmals täglich verwenden. Die Analregion sollte vor Gebrauch der Salbe gründlich gesäubert werden. Tragen Sie die Salbe dünn mit dem Finger oder dem beiliegenden Applikator auf die betreffende Hautstelle auf. Wenn nach einer Woche noch keine Besserung eintritt oder sich sogar eine Verschlechterung des Zustands einstellt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Ohne Anweisung des Arztes sollte die Selbstbehandlung einen Zeitraum von 4 Wochen nicht überschreiten. Die genauen Hinweise entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

Anbieter: Shopping24
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
AZULENAL Salbe 20 g - Versandkostenfrei ab 20€
Aktuell
10,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Hersteller: Hecht Pharma GmbH GB - Handelsware Artikelname: AZULENAL Salbe Menge: 20 g Darreichungsform: Salbe Azulenal Salbe enthält den Wirkstoff Guajazulen (1mg pro 1g Salbe). Dieser wirkt entzündungshemmend sowie heilungsfördernd und kann bei verschiedenen Hautleiden verwendet werden. Die Salbe enthält keine Konservierungsstoffe und ist daher sehr gut verträglich. Anwendungsgebiete Azulenal Salbe kann vielfältig eingesetzt werden, unter anderem bei entzündeten Wunden wie Abszessen oder Geschwüren, bei Verletzungen bzw. Abschürfungen, Sonnenbränden, aufgesprungener Haut bzw. Lippen, Akne, Wundliegen oder Hämorrhoiden. Die Salbe kann auch zur Hautpflege von Babies verwendet werden. Anwendungsempfehlung 1 bis 3 cm Salbe 2 bis 4 mal täglich auf die betroffene Stelle auftragen, bei Kleinkindern 1 bis 2 cm Salbe anwenden. Zusammensetzung/ Zutaten 1 g Salbe enthält 1 mg Guajazulen. Weiterer Inhalt sind. weißes Vaselin, Wollwachsalkoholsalbe und demineralisiertes Wasser.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
HAMETUM Hämorrhoiden Salbe 25 g - Versandkosten...
7,38 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Hämorrhoiden im Anfangsstadium behandeln Vergrößerte Hämorrhoiden können vielfältige Ursachen haben, sind jedoch ein relativ häufiges und dabei sehr unangenehmes und teilweise schmerzhaftes Leiden. Sind die Hämorrhoiden, bei denen es sich im gesunden Zustand um wichtige Helfer zur Erhaltung der Darmkontinenz handelt, krankhaft vergrößert, kann es zu den folgenden Beschwerden kommen: Juckreiz, äußerlich und/oder innerlich Nässen und wunde Haut Leichte Blutungen Fremdkörpergefühl Schmerzen beim Stuhlgang Welche Symptome auftreten und wie stark ausgeprägt sie sind, hängt von dem Stadium des Hämorrhoidalleidens ab. Gerade im Anfangsstadium machen sich vergrößerte Hämorrhoiden insbesondere durch Juckreiz, Brennen und geringe Mengen hellroten Blutes bemerkbar. In diesem Stadium können Sie den Beschwerden jedoch noch gut durch Selbstmedikation entgegenwirken und die natürliche Funktion der Hämorrhoiden stärken. Dabei hilft Ihnen Hametum Hämorrhoiden Salbe mit den natürlichen und wertvollen Extrakten der Hamamelis Pflanze. Das pflanzliche Mittel gegen Hämorrhoiden lindert zuverlässig die Beschwerden bei einem beginnenden Hämorrhoidalleiden und spendet Haut und Schleimhäuten zusätzlich Fett und Feuchtigkeit. Somit können Sie Hametum Salbe ergänzend zu einer kurzzeitigen Therapie mit Schmerzmitteln einnehmen und außerdem wirkungsvoll mit den Hametum Zäpfchen kombinieren, die idealerweise nachts zum Einsatz kommen. Damit Sie bereits im Anfangsstadium effektiv gegen die Hämorrhoiden vorgehen können und das Leiden nicht erst zur Qual werden lassen. So gezielt hilft Ihnen Hametum Hämorrhoidensalbe Die Hämorrhoiden Salbe von Hametum verdankt ihre schonende Wirksamkeit den natürlichen Extrakten der Hamamelis Pflanze. Die traditionelle Heilpflanze, die auch als Virginische Zaubernuss bekannt ist, zeichnet sich durch ihre heilungsfördernden Eigenschaften und wirkt bei vergrößerten Hämorrhoiden auf vielfältige Weise: Hemmt Entzündung und Juckreiz Lindert Nässen und Brennen Stillt kleinere Blutungen Unterstützt den Heilungsprozess bei kleineren Wunden Darüber hinaus verfügt die Hämorrhoiden Creme über eine reichhaltige Salbengrundlage, die die gereizte Haut pflegt, sie mit Fett und Feuchtigkeit versorgt und so den Regenerationsprozess fördert. Sie können daher mit Hametum Hämorrhoiden im Anfangsstadium effektiv behandeln – auch aufgrund der guten Verträglichkeit und der Möglichkeit, die Salbe mit den Hametum Zäpfchen für die Nacht zu kombinieren. Was ist bei der Anwendung von Hametum zu beachten? Hametum Salbe gegen Hämorrhoiden wird zur Besserung der Beschwerden in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden eingesetzt, wobei gilt: Je früher die Behandlung stattfindet, desto besser sind die Therapieaussichten. Um die Salbe mehrmals täglich aufzutragen, können Sie entweder den beiliegenden Applikator oder die Finger verwenden. Beachten Sie, dass die Analregion vor jeder Anwendung gründlich gereinigt und getrocknet werden sollte und gehen Sie beim Auftragen vor, wie in der Packungsbeilage beschrieben. Aufgrund der guten Verträglichkeit kann Hametum solange angewendet werden, bis die Beschwerden vollständig abklingen, sollte ohne ärztlichen Rat jedoch nicht länger als 4 Wochen eingesetzt werden. Suchen Sie auch dann einen Arzt auf, wenn nach 7 Tagen keine Besserung der Symptome oder wenn gar eine Verschlechterung auftritt, wenn Sie Blut im Stuhl bemerken oder stark vergrößerte Hämorrhoiden ertasten sowie in der Schwangerschaft und der Stillzeit. Pflichttext: Hametum® Hämorrhoidensalbe. Wirkstoff: Hamamelisblätter- und zweigedestillat. Anwendungsgebiete: Zur Besserung der Beschwerden in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden. Hinweis: Blut im Stuhl bzw. Blutungen aus dem Darm-After-Bereich bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch den Arzt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG – Karlsruhe

Anbieter: Shopping24
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
POSTERISAN Akut Salbe mit Analdehner 25 g - Ver...
Empfehlung
17,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 04957887 Anbieter: Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik GmbH Packungsgr.: 25g Produktname: Posterisan akut 50mg/g mit Analdehner Darreichungsform: Salbe Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Schmerzen im Analbereich, kurzfristige Anwendung - Juckreiz und Schmerzen im Analbereich, wie bei: - Hämorrhoiden, leichte Formen - Afterrisse (Analfissur) Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel am After auf. Oder: Bringen Sie das Arzneimittel in den After ein. Verwenden Sie dazu den Applikator. Zuvor entleeren Sie den Darm möglichst. Dauer der Anwendung? Das Arzneimittel sollte nicht länger als 3 Tage angewendet werden. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff betäubt, allerdings nur örtlich begrenzt. Der Stoff verhindert, dass die Nerven Reize weiterleiten und macht dadurch unempfindlich gegen Schmerzen und betäubt den Juckreiz. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Für diese Altersgruppe liegen keine Angaben vor. Ist das Arzneimittel rezeptfrei, befragen Sie hierzu auf alle Fälle Ihren Arzt oder Apotheker. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Hautausschlag Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Mittel zur örtlichen Betäubung (Lokalanästhetika wie Articain, Bupivacain, Lidocain, Mepivacain, Prilocain, Ropivacain)! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
HAMETUM Hämorrhoiden Salbe 50 g - Versandkosten...
13,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Was sind Hämorrhoiden? Jeder Mensch hat Hämorrhoiden (auch Hämorriden geschrieben). Das ringförmige Gewebe befindet sich im Enddarm und unterstützt den Schließmuskel bei der Abdichtung des Darms. Damit wird ein unerwünschter Abgang von Darminhalt verhindert. Im Ruhezustand sind die Hämorrhoiden mit Blut gefüllt, damit das Volumen vergrößert wird. Wenn der Stuhlgang erfolgt, schwellen Sie wieder ab. Wenn sich das Blut jedoch staut und nicht ungehindert abfließen kann, kann es zu Symptomen wie Schmerzen, Jucken, Nässen oder Bluten an den betreffenden Stellen kommen. Die Ursachen dafür können vielfältig sein. Eine unausgewogene Ernährung, die den Darm strapaziert, kann z. B. auch eine zusätzliche Belastung für die Hämorrhoiden bedeuten. Aber auch ein Bewegungsmangel, der die Durchblutung einschränkt, kann ein Faktor sein. Auch eine Schwangerschaft stellt ein Risiko dar, da die Gewichtszunahme der Mutter und auch das heranwachsende Kind zusätzlichen Druck auf den Beckenboden ausüben und damit eine Vergrößerung der Hämorrhoiden begünstigen. Wie wirkt Hametum® Hämorrhoiden Salbe? Die Wirkung von Hametum® basiert auf den Extrakten der frischen Blätter und Zweige der Hamamelis virginiana, der „Virginischen Zaubernuss“. Bereits die Cherokee-Indianer nutzten die Pflanze, um die Wundheilung zu unterstützen und Entzündungen zu hemmen. Auf dieser Grundlage lindert Hametum® die Beschwerden, die durch vergrößerte und entzündete Hämorrhoiden entstehen. Die Wirkung der Hamamelis: juckreiz- und entzündungshemmend lindert Nässen und Brennen stillt kleinere Blutungen fördert die Wundheilung Wie wird Hametum® Hämorrhoiden Salbe angewendet? Sie können Hametum® mehrmals täglich verwenden. Die Analregion sollte vor Gebrauch der Salbe gründlich gesäubert werden. Tragen Sie die Salbe dünn mit dem Finger oder dem beiliegenden Applikator auf die betreffende Hautstelle auf. Wenn nach einer Woche noch keine Besserung eintritt oder sich sogar eine Verschlechterung des Zustands einstellt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Ohne Anweisung des Arztes sollte die Selbstbehandlung einen Zeitraum von 4 Wochen nicht überschreiten. Die genauen Hinweise entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

Anbieter: discount24
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
POSTERINE Salbe 25 g - Versandkostenfrei ab 20€
Beliebt
11,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 06876348 Anbieter: Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik GmbH Packungsgr.: 25g Produktname: Posterine Darreichungsform: Salbe Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Juckreiz und Schmerzen im Analbereich, wie bei: - Hämorrhoiden, leichte Formen - Analekzem Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel am After auf. Oder: Bringen Sie das Arzneimittel in den After ein. Verwenden Sie dazu den Applikator. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Hamamelis und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst: - Aussehen: etwa 3 m hoher Strauch oder kleiner Baum, dessen leuchtend gelbe, schmalblättrige Blüten gleichzeitig mit den Früchten des letzten Jahres am Strauch verbleiben; die Blätter können leicht mit Haselnussblättern verwechselt werden. - Vorkommen: Nordamerika - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Gerbstoffe - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte und Tinkturen von Blättern, Rinde und Zweigen. Gerbstoffe reagieren mit den Proteinen der (Schleim-)Haut. Sie dichten durch Bildung einer dünnen Schutzschicht auf der Oberfläche kleine Verletzungen ab und hemmen Entzündungen sowie leichte Blutungen. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium! - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)! - Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin! - Vorsicht bei Allergie gegen Wollwachsalkohole! - Vorsicht bei Allergie gegen Schafeiweiß!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
HAMETUM Hämorrhoiden Salbe 25 g - Versandkosten...
7,38 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Hämorrhoiden im Anfangsstadium behandeln Vergrößerte Hämorrhoiden können vielfältige Ursachen haben, sind jedoch ein relativ häufiges und dabei sehr unangenehmes und teilweise schmerzhaftes Leiden. Sind die Hämorrhoiden, bei denen es sich im gesunden Zustand um wichtige Helfer zur Erhaltung der Darmkontinenz handelt, krankhaft vergrößert, kann es zu den folgenden Beschwerden kommen: Juckreiz, äußerlich und/oder innerlich Nässen und wunde Haut Leichte Blutungen Fremdkörpergefühl Schmerzen beim Stuhlgang Welche Symptome auftreten und wie stark ausgeprägt sie sind, hängt von dem Stadium des Hämorrhoidalleidens ab. Gerade im Anfangsstadium machen sich vergrößerte Hämorrhoiden insbesondere durch Juckreiz, Brennen und geringe Mengen hellroten Blutes bemerkbar. In diesem Stadium können Sie den Beschwerden jedoch noch gut durch Selbstmedikation entgegenwirken und die natürliche Funktion der Hämorrhoiden stärken. Dabei hilft Ihnen Hametum Hämorrhoiden Salbe mit den natürlichen und wertvollen Extrakten der Hamamelis Pflanze. Das pflanzliche Mittel gegen Hämorrhoiden lindert zuverlässig die Beschwerden bei einem beginnenden Hämorrhoidalleiden und spendet Haut und Schleimhäuten zusätzlich Fett und Feuchtigkeit. Somit können Sie Hametum Salbe ergänzend zu einer kurzzeitigen Therapie mit Schmerzmitteln einnehmen und außerdem wirkungsvoll mit den Hametum Zäpfchen kombinieren, die idealerweise nachts zum Einsatz kommen. Damit Sie bereits im Anfangsstadium effektiv gegen die Hämorrhoiden vorgehen können und das Leiden nicht erst zur Qual werden lassen. So gezielt hilft Ihnen Hametum Hämorrhoidensalbe Die Hämorrhoiden Salbe von Hametum verdankt ihre schonende Wirksamkeit den natürlichen Extrakten der Hamamelis Pflanze. Die traditionelle Heilpflanze, die auch als Virginische Zaubernuss bekannt ist, zeichnet sich durch ihre heilungsfördernden Eigenschaften und wirkt bei vergrößerten Hämorrhoiden auf vielfältige Weise: Hemmt Entzündung und Juckreiz Lindert Nässen und Brennen Stillt kleinere Blutungen Unterstützt den Heilungsprozess bei kleineren Wunden Darüber hinaus verfügt die Hämorrhoiden Creme über eine reichhaltige Salbengrundlage, die die gereizte Haut pflegt, sie mit Fett und Feuchtigkeit versorgt und so den Regenerationsprozess fördert. Sie können daher mit Hametum Hämorrhoiden im Anfangsstadium effektiv behandeln – auch aufgrund der guten Verträglichkeit und der Möglichkeit, die Salbe mit den Hametum Zäpfchen für die Nacht zu kombinieren. Was ist bei der Anwendung von Hametum zu beachten? Hametum Salbe gegen Hämorrhoiden wird zur Besserung der Beschwerden in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden eingesetzt, wobei gilt: Je früher die Behandlung stattfindet, desto besser sind die Therapieaussichten. Um die Salbe mehrmals täglich aufzutragen, können Sie entweder den beiliegenden Applikator oder die Finger verwenden. Beachten Sie, dass die Analregion vor jeder Anwendung gründlich gereinigt und getrocknet werden sollte und gehen Sie beim Auftragen vor, wie in der Packungsbeilage beschrieben. Aufgrund der guten Verträglichkeit kann Hametum solange angewendet werden, bis die Beschwerden vollständig abklingen, sollte ohne ärztlichen Rat jedoch nicht länger als 4 Wochen eingesetzt werden. Suchen Sie auch dann einen Arzt auf, wenn nach 7 Tagen keine Besserung der Symptome oder wenn gar eine Verschlechterung auftritt, wenn Sie Blut im Stuhl bemerken oder stark vergrößerte Hämorrhoiden ertasten sowie in der Schwangerschaft und der Stillzeit. Pflichttext: Hametum® Hämorrhoidensalbe. Wirkstoff: Hamamelisblätter- und zweigedestillat. Anwendungsgebiete: Zur Besserung der Beschwerden in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden. Hinweis: Blut im Stuhl bzw. Blutungen aus dem Darm-After-Bereich bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch den Arzt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG – Karlsruhe

Anbieter: discount24
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
FAKTU lind Salbe m.Hamamelis 25 g - Versandkost...
Angebot
7,13 € *
zzgl. 2,50 € Versand

FAKTU lind Salbe mit Hamamelis 25g Wirkstoff: Hamamelisblätter- und -zweigedestillat. Anwendungsgebiete: Salbe: Zur Besserung der Beschwerden in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden. Hinweis: Blut im Stuhl bzw. Blutungen aus dem Darm-After-Bereich bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch den Arzt. Die Salbe enthält u. a. Wollwachs, Butylhydroxytoluol und Cetylstearylalkohol, Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 10/2013 FAKTU lind Zäpfchen mit Hamamelis 400 mg / Zäpfchen. Wirkstoff: Hamamelisblätter-Auszug. Anwendungsgebiete: Zur Linderung von Juckreiz, Nässen und Brennen in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden / Hämorrhoiden Details: PZN: 01132407 Anbieter: Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik GmbH Packungsgr.: 25g Produktname: Faktu lind Salbe mit Hamamelis Darreichungsform: Salbe Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Juckreiz und Schmerzen im Analbereich, wie bei: - Hämorrhoiden, leichte Formen Anwendungshinweise: Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel am After auf. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Augen und offenen Hautstellen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 4 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen. Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Hamamelis und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst: - Aussehen: etwa 3 m hoher Strauch oder kleiner Baum, dessen leuchtend gelbe, schmalblättrige Blüten gleichzeitig mit den Früchten des letzten Jahres am Strauch verbleiben; die Blätter können leicht mit Haselnussblättern verwechselt werden. - Vorkommen: Nordamerika - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Gerbstoffe - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte und Tinkturen von Blättern, Rinde und Zweigen. Gerbstoffe reagieren mit den Proteinen der (Schleim-)Haut. Sie dichten durch Bildung einer dünnen Schutzschicht auf der Oberfläche kleine Verletzungen ab und hemmen Entzündungen sowie leichte Blutungen. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Für diese Altersgruppe liegen keine Dosierungsangaben vor. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)! - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)! - Vorsicht bei Allergie gegen Komplexbildner (z.B. EDTA und Triethylentetramin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)! - Vorsicht bei Allergie gegen Wollwachsalkohole! - Vorsicht bei Allergie gegen Schafeiweiß!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Klosterfrau Hämorrhoiden Salbe 30 g
6,09 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 10027158 Klosterfrau Hämorrhoiden Salbe 30 g Zur Behandlung von Analbeschwerden, wie z.B. äußeren Hämorrhoiden, Analekzemen, Analfissuren und Juckreiz im Bereich des Darmausganges. Lindert zusätzlich unangenehme Symptome wie z.B. Brennen, Jucken, und Reizungen, die oft als Begleiterscheinung von Hämorrhoiden auftreten. Anwendung: Nach der sorgfältigen Reinigung des Analbereiches wird 2-3mal täglich ein 1-2cm Salbenstrang auf die erkrankte Stelle im Bereich des Darmausganges aufgetragen. Zusammensetzung: 100g Salbe enthalten: 6,25g Hamamelisrindenwasser Packungsbeilage beachten. Quelle: Klosterfrau 2014

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
MASTU Salbe 30 g - Versandkostenfrei ab 20€
Aktuell
5,10 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Jeder kennt sie, keiner möchte sie haben. Dabei kommen Hämorrhoiden relativ häufig vor und sind längst keine Tabu-Erkrankung mehr. Als Hämorrhoiden werden die knotenförmigen Erweiterungen von Blutgefäßen am Darmausgang, also im Afterbereich bezeichnet. Hämorrhoiden können sich infolge lokaler Infektionen, durch mechanische Beanspruchung z. B. durch starkes Pressen beim Stuhlgang, in der Schwangerschaft, aufgrund einer Bindegewebsschwäche oder auch durch eine überwiegend sitzende Tätigkeit entwickeln. Nicht immer machen Hämorrhoiden Beschwerden. Sie können aber Reizungen, Juckreiz, Brennen, Nässen oder kleine Blutungen im Bereich des Afters verursachen, wodurch die Stuhlentleerung beeinträchtigt werden kann. Das apothekenexklusive Medizinprodukt Mastu® Salbe lindert Beschwerden wie Reizungen, Juckreiz, Brennen und Nässen, die häufig im Zusammenhang mit Hämorrhoiden auftreten und fördert die Wundheilung der betroffenen Partien. Mastu® Salbe enthält einen praktischen Salben-Applikator, der das Auftragen der Salbe insbesondere im After erleichtert und für eine optimale Verteilung der Salbe sorgt. Gute Gründe für Mastu® Salbe •lindert Reizungen, Juckreiz, Brennen und Nässenfördert die Wundheilung •Mit Salben-Applikator für eine leichte Anwendung

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Hametum Hämorrhoiden Salbe 25 g
8,45 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 07579842 Hametum Hämorrhoiden Salbe 25 g Hämorrhoiden: Jeder Dritte ist gefährdet! Kaum jemand spricht darüber, doch bereiten sie vielen Probleme: Hämorrhoiden. Tatsächlich ist der Begriff irreführend, denn jeder Mensch besitzt Hämorrhoiden. Sie sitzen im Analkanal und sorgen für die Feinabdichtung des Enddarms. Wenn sie vergrößert und entzündet sind, führen sie zu Problemen und Beschwerden. Je frühzeitiger diese Hämorrhoidalbeschwerden behandelt werden, desto schneller lassen sich quälende Symptome lindern. Hamamelis lindert die Symptome bei Hämorrhoiden Der natürliche Wirkstoff aus Hamamelis in Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen hemmt Entzündungen und lindert dadurch Juckreiz, Nässen und Brennen. Darüber hinaus stillt er kleinere Blutungen und lässt kleinere Wunden schneller abheilen. Alles, was den Druck im Bauchraum erhöht und den Blutabfluss aus den Gefäßen behindert, erhöht das Risiko für Hämorrhoiden. Dazu zählen zum Beispiel Schwangerschaft, Übergewicht oder überwiegend sitzende Tätigkeit. Eine angeborene Bindegewebsschwäche oder Elastizitätsverlust des Bindegewebes beim Älterwerden, tragen zum Ausleiern der Hämorrhoiden bei. Rund um die Uhr sanft und wirkungsvoll versorgt Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen mit dem pflanzlichen Wirkstoff aus Hamamelis bessern die typischen und häufigen Symptome, die in den Anfangsstadien bei vergrößerten und entzündeten Hämorrhoiden auftreten. DieSalbe eignet sich hervorragend, um die Beschwerden tagsüber zu lindern. Vor der Anwendung sollten zunächst die betroffenen Bereiche gründlich gereinigt und vorsichtig trocken getupft werden. Dann wird die Salbe dünn - am besten mit einem Fingerling oder dem Applikator - aufgetragen. Die Zäpfchen sind eine wirkungsvolle Behandlungsform für die Nacht. Sie sollten nach dem Stuhlgang appliziert werden. Führen Sie das Zäpfchen nur soweit in den After ein, dass Sie das Zäpfchen noch mit dem Finger ertasten können. Ursachen und Risikofaktoren für Hämorrhoiden Starkes Pressen beim Stuhlgang kann eine Vergrößerung der Hämorrhoiden begünstigen. Menschen, die unter Verstopfungen leiden, neigen daher besonders zum Ausleiern der Hämorrhoiden und damit einhergehenden Beschwerden im Analbereich. Bewegung und ballaststoffreiche Ernährung: gesundes Doppel Neben der frühzeitigen Behandlung von Hämorrhoiden lassen sich die Symptome maßgeblich durch Lebensstilveränderungen bessern. Denn Übergewicht, mangelnde Bewegung und eine ballaststoffarme Ernährung verschlimmern die Beschwerden. Wer regelmäßig Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu sich nimmt und dabei auf eine ausreichende Trinkmenge achtet, sorgt dafür, dass der Stuhl weich bleibt. Beschwerden, die durch vergrößerte Hämorrhoiden entstehen, lassen sich so verringern. Das gleiche gilt in puncto Bewegung. Zum einen hilft sie, das Gewicht zu reduzieren, zum anderen wirkt sie sich positiv auf die Darmtätigkeit aus. Zusammensetzung: 1 g Salbe enthält: Hamamelis-Blätter-, -Zweige-Frischdestillat (1:1,12-2,08) Destillationsmittel: Ethanol 6% (m/m) 62.5 mg Cetylstearylalkohol, Citronensäure-Glycerolmonooleat-Glycerolmonostearat-L-(+)-6-O-Palmitoylascorbins, Dinatrium edetat, Parfümöl Hamamelis, Glycerol(mono/di/tri)[adipat, alkanoat(C6-C20)isostearat], Paraffin, dickflüssiges, Kohlenwasserstoffe, mikrokristallin (C40-C60), Propylenglycol, Vaselin, weisses, Wasser, gereinigtes, Wollwachs, Butylhydroxytoluol (entspr.) Hinweis: Enthält Wollwachs, Butylhydoxytoluol und Cetylalkohol. Quelle: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
HAENAL Fact Hamamelis Salbe 30 g - Versandkoste...
Unser Tipp
8,38 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 03875443 Anbieter: Strathmann GmbH & Co. KG Packungsgr.: 30g Produktname: Haenal fact Hamamelis Darreichungsform: Salbe Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Juckreiz und Schmerzen im Analbereich, wie bei: - Hämorrhoiden, leichte Formen - Analekzem Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel am After auf. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Augen und offenen Hautstellen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 4 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Hamamelis und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst: - Aussehen: etwa 3 m hoher Strauch oder kleiner Baum, dessen leuchtend gelbe, schmalblättrige Blüten gleichzeitig mit den Früchten des letzten Jahres am Strauch verbleiben; die Blätter können leicht mit Haselnussblättern verwechselt werden. - Vorkommen: Nordamerika - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Gerbstoffe - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte und Tinkturen von Blättern, Rinde und Zweigen. Gerbstoffe reagieren mit den Proteinen der (Schleim-)Haut. Sie dichten durch Bildung einer dünnen Schutzschicht auf der Oberfläche kleine Verletzungen ab und hemmen Entzündungen sowie leichte Blutungen. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl! - Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin! - Vorsicht bei Allergie gegen Wollwachsalkohole!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Hametum Hämorrhoiden Salbe 50 g
14,45 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 07579894 Hametum Hämorrhoiden Salbe 50 g Hämorrhoiden: Jeder Dritte ist gefährdet! Kaum jemand spricht darüber, doch bereiten sie vielen Probleme: Hämorrhoiden. Tatsächlich ist der Begriff irreführend, denn jeder Mensch besitzt Hämorrhoiden. Sie sitzen im Analkanal und sorgen für die Feinabdichtung des Enddarms. Wenn sie vergrößert und entzündet sind, führen sie zu Problemen und Beschwerden. Je frühzeitiger diese Hämorrhoidalbeschwerden behandelt werden, desto schneller lassen sich quälende Symptome lindern. Hamamelis lindert die Symptome bei Hämorrhoiden Der natürliche Wirkstoff aus Hamamelis in Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen hemmt Entzündungen und lindert dadurch Juckreiz, Nässen und Brennen. Darüber hinaus stillt er kleinere Blutungen und lässt kleinere Wunden schneller abheilen. Alles, was den Druck im Bauchraum erhöht und den Blutabfluss aus den Gefäßen behindert, erhöht das Risiko für Hämorrhoiden. Dazu zählen zum Beispiel Schwangerschaft, Übergewicht oder überwiegend sitzende Tätigkeit. Eine angeborene Bindegewebsschwäche oder Elastizitätsverlust des Bindegewebes beim Älterwerden, tragen zum Ausleiern der Hämorrhoiden bei. Rund um die Uhr sanft und wirkungsvoll versorgt Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen mit dem pflanzlichen Wirkstoff aus Hamamelis bessern die typischen und häufigen Symptome, die in den Anfangsstadien bei vergrößerten und entzündeten Hämorrhoiden auftreten. DieSalbe eignet sich hervorragend, um die Beschwerden tagsüber zu lindern. Vor der Anwendung sollten zunächst die betroffenen Bereiche gründlich gereinigt und vorsichtig trocken getupft werden. Dann wird die Salbe dünn - am besten mit einem Fingerling oder dem Applikator - aufgetragen. Die Zäpfchen sind eine wirkungsvolle Behandlungsform für die Nacht. Sie sollten nach dem Stuhlgang appliziert werden. Führen Sie das Zäpfchen nur soweit in den After ein, dass Sie das Zäpfchen noch mit dem Finger ertasten können. Ursachen und Risikofaktoren für Hämorrhoiden Starkes Pressen beim Stuhlgang kann eine Vergrößerung der Hämorrhoiden begünstigen. Menschen, die unter Verstopfungen leiden, neigen daher besonders zum Ausleiern der Hämorrhoiden und damit einhergehenden Beschwerden im Analbereich. Bewegung und ballaststoffreiche Ernährung: gesundes Doppel Neben der frühzeitigen Behandlung von Hämorrhoiden lassen sich die Symptome maßgeblich durch Lebensstilveränderungen bessern. Denn Übergewicht, mangelnde Bewegung und eine ballaststoffarme Ernährung verschlimmern die Beschwerden. Wer regelmäßig Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu sich nimmt und dabei auf eine ausreichende Trinkmenge achtet, sorgt dafür, dass der Stuhl weich bleibt. Beschwerden, die durch vergrößerte Hämorrhoiden entstehen, lassen sich so verringern. Das gleiche gilt in puncto Bewegung. Zum einen hilft sie, das Gewicht zu reduzieren, zum anderen wirkt sie sich positiv auf die Darmtätigkeit aus. Zusammensetzung: 1 g Salbe enthält: Hamamelis-Blätter-, -Zweige-Frischdestillat (1:1,12-2,08) Destillationsmittel: Ethanol 6% (m/m) 62.5 mg Cetylstearylalkohol, Citronensäure-Glycerolmonooleat-Glycerolmonostearat-L-(+)-6-O-Palmitoylascorbins, Dinatrium edetat, Parfümöl Hamamelis, Glycerol(mono/di/tri)[adipat, alkanoat(C6-C20)isostearat], Paraffin, dickflüssiges, Kohlenwasserstoffe, mikrokristallin (C40-C60), Propylenglycol, Vaselin, weisses, Wasser, gereinigtes, Wollwachs, Butylhydroxytoluol (entspr.) Hinweis: Enthält Wollwachs, Butylhydoxytoluol und Cetylalkohol. Quelle: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Posterisan® protect Salbe 100 g Salbe
Aktuell
24,91 € *
ggf. zzgl. Versand

Posterisan® protect Salbe – bei leichteren Beschwerden mit Hämorrhoiden Auf einen Blick: Linderung leichterer Hämorrhoidal-Beschwerden Schutz vor erneutem Auftreten der Symptome Unbedenkliche Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit Gleiteffekt erleichtert den Stuhlgang Schutz vor Reizungen der schmerzempfindlichen Analregion Posterisan® protect mit Jojobaöl, Bienenwachs und Cetylstearylisononanoat wurde für den Hautschutz und die Linderung von leichteren Beschwerden im Analbereich aufgrund von Hämorrhoiden entwickelt. Ein in der Packung enthaltener Analdehner unterstützt die schrittweisen Dehnung des Schließmuskels. Wie wirkt Posterisan® protect? Posterisan® Protect lindert durch seine Wirksubstanzen leichtere Beschwerden in der Analregion. Dabei reguliert Jojobaöl den Feuchtigkeitshaushalt der Haut und verleiht der Haut am und im strapazierten Analbereich wieder Elastizität. Zudem gibt es für Jojobaöl Hinweise für einen entzündungshemmenden Effekt. Cetylstearylisononanoat macht die Haut geschmeidig und Bienenwachs bildet einen wasserabweisenden, schützenden Film. Aufgrund der hervorragenden Verträglichkeit ist Posterisan® protect für die längerfristige Anwendung (bis zu vier Wochen ohne Unterbrechung) geeignet. Die Anwendung ist in der Schwangerschaft und Stillzeit unbedenklich. Wie wird Posterisan® protect angewendet? Im äußeren Bereich des Afters wird die Salbe mit dem Finger dünn aufgetragen. Für die innere Anwendung (im Analkanal) liegt der Packung ein Applikator mit seitlichen Austrittsöffnungen bei. Die regelmäßige Anwendung vor und nach dem Stuhlgang ist sinnvoll, um den Schutz aufrechtzuhalten. Welchen Beitrag leistet der Analdehner bei der Anwendung mit Posterisan® protect? Ein Analdehner ist ein Hilfsmittel, um einen verkrampften Schließmuskel schrittweise zu dehnen bzw. um Schließmuskelkrämpfen vorzubeugen. Zur besseren Gleitfähigkeit wird der Analdehner dünn mit Salbe bestrichen und außerdem zusätzlich auf die Spitze des Analdehners ein ca. 1cm langer Salbenstrang gegeben.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot