Angebote zu "Hametum" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Hametum Hämorrhoiden Salbe 25 g
8,69 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 07579842 Hametum Hämorrhoiden Salbe 25 g Hämorrhoiden: Jeder Dritte ist gefährdet! Kaum jemand spricht darüber, doch bereiten sie vielen Probleme: Hämorrhoiden. Tatsächlich ist der Begriff irreführend, denn jeder Mensch besitzt Hämorrhoiden. Sie sitzen im Analkanal und sorgen für die Feinabdichtung des Enddarms. Wenn sie vergrößert und entzündet sind, führen sie zu Problemen und Beschwerden. Je frühzeitiger diese Hämorrhoidalbeschwerden behandelt werden, desto schneller lassen sich quälende Symptome lindern. Hamamelis lindert die Symptome bei Hämorrhoiden Der natürliche Wirkstoff aus Hamamelis in Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen hemmt Entzündungen und lindert dadurch Juckreiz, Nässen und Brennen. Darüber hinaus stillt er kleinere Blutungen und lässt kleinere Wunden schneller abheilen. Alles, was den Druck im Bauchraum erhöht und den Blutabfluss aus den Gefäßen behindert, erhöht das Risiko für Hämorrhoiden. Dazu zählen zum Beispiel Schwangerschaft, Übergewicht oder überwiegend sitzende Tätigkeit. Eine angeborene Bindegewebsschwäche oder Elastizitätsverlust des Bindegewebes beim Älterwerden, tragen zum Ausleiern der Hämorrhoiden bei. Rund um die Uhr sanft und wirkungsvoll versorgt Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen mit dem pflanzlichen Wirkstoff aus Hamamelis bessern die typischen und häufigen Symptome, die in den Anfangsstadien bei vergrößerten und entzündeten Hämorrhoiden auftreten. DieSalbe eignet sich hervorragend, um die Beschwerden tagsüber zu lindern. Vor der Anwendung sollten zunächst die betroffenen Bereiche gründlich gereinigt und vorsichtig trocken getupft werden. Dann wird die Salbe dünn - am besten mit einem Fingerling oder dem Applikator - aufgetragen. Die Zäpfchen sind eine wirkungsvolle Behandlungsform für die Nacht. Sie sollten nach dem Stuhlgang appliziert werden. Führen Sie das Zäpfchen nur soweit in den After ein, dass Sie das Zäpfchen noch mit dem Finger ertasten können. Ursachen und Risikofaktoren für Hämorrhoiden Starkes Pressen beim Stuhlgang kann eine Vergrößerung der Hämorrhoiden begünstigen. Menschen, die unter Verstopfungen leiden, neigen daher besonders zum Ausleiern der Hämorrhoiden und damit einhergehenden Beschwerden im Analbereich. Bewegung und ballaststoffreiche Ernährung: gesundes Doppel Neben der frühzeitigen Behandlung von Hämorrhoiden lassen sich die Symptome maßgeblich durch Lebensstilveränderungen bessern. Denn Übergewicht, mangelnde Bewegung und eine ballaststoffarme Ernährung verschlimmern die Beschwerden. Wer regelmäßig Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu sich nimmt und dabei auf eine ausreichende Trinkmenge achtet, sorgt dafür, dass der Stuhl weich bleibt. Beschwerden, die durch vergrößerte Hämorrhoiden entstehen, lassen sich so verringern. Das gleiche gilt in puncto Bewegung. Zum einen hilft sie, das Gewicht zu reduzieren, zum anderen wirkt sie sich positiv auf die Darmtätigkeit aus. Zusammensetzung: 1 g Salbe enthält: Hamamelis-Blätter-, -Zweige-Frischdestillat (1:1,12-2,08) Destillationsmittel: Ethanol 6% (m/m) 62.5 mg Cetylstearylalkohol, Citronensäure-Glycerolmonooleat-Glycerolmonostearat-L-(+)-6-O-Palmitoylascorbins, Dinatrium edetat, Parfümöl Hamamelis, Glycerol(mono/di/tri)[adipat, alkanoat(C6-C20)isostearat], Paraffin, dickflüssiges, Kohlenwasserstoffe, mikrokristallin (C40-C60), Propylenglycol, Vaselin, weisses, Wasser, gereinigtes, Wollwachs, Butylhydroxytoluol (entspr.) Hinweis: Enthält Wollwachs, Butylhydoxytoluol und Cetylalkohol. Quelle: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Hametum Hämorrhoiden Salbe 50 g
14,69 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 07579894 Hametum Hämorrhoiden Salbe 50 g Hämorrhoiden: Jeder Dritte ist gefährdet! Kaum jemand spricht darüber, doch bereiten sie vielen Probleme: Hämorrhoiden. Tatsächlich ist der Begriff irreführend, denn jeder Mensch besitzt Hämorrhoiden. Sie sitzen im Analkanal und sorgen für die Feinabdichtung des Enddarms. Wenn sie vergrößert und entzündet sind, führen sie zu Problemen und Beschwerden. Je frühzeitiger diese Hämorrhoidalbeschwerden behandelt werden, desto schneller lassen sich quälende Symptome lindern. Hamamelis lindert die Symptome bei Hämorrhoiden Der natürliche Wirkstoff aus Hamamelis in Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen hemmt Entzündungen und lindert dadurch Juckreiz, Nässen und Brennen. Darüber hinaus stillt er kleinere Blutungen und lässt kleinere Wunden schneller abheilen. Alles, was den Druck im Bauchraum erhöht und den Blutabfluss aus den Gefäßen behindert, erhöht das Risiko für Hämorrhoiden. Dazu zählen zum Beispiel Schwangerschaft, Übergewicht oder überwiegend sitzende Tätigkeit. Eine angeborene Bindegewebsschwäche oder Elastizitätsverlust des Bindegewebes beim Älterwerden, tragen zum Ausleiern der Hämorrhoiden bei. Rund um die Uhr sanft und wirkungsvoll versorgt Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen mit dem pflanzlichen Wirkstoff aus Hamamelis bessern die typischen und häufigen Symptome, die in den Anfangsstadien bei vergrößerten und entzündeten Hämorrhoiden auftreten. DieSalbe eignet sich hervorragend, um die Beschwerden tagsüber zu lindern. Vor der Anwendung sollten zunächst die betroffenen Bereiche gründlich gereinigt und vorsichtig trocken getupft werden. Dann wird die Salbe dünn - am besten mit einem Fingerling oder dem Applikator - aufgetragen. Die Zäpfchen sind eine wirkungsvolle Behandlungsform für die Nacht. Sie sollten nach dem Stuhlgang appliziert werden. Führen Sie das Zäpfchen nur soweit in den After ein, dass Sie das Zäpfchen noch mit dem Finger ertasten können. Ursachen und Risikofaktoren für Hämorrhoiden Starkes Pressen beim Stuhlgang kann eine Vergrößerung der Hämorrhoiden begünstigen. Menschen, die unter Verstopfungen leiden, neigen daher besonders zum Ausleiern der Hämorrhoiden und damit einhergehenden Beschwerden im Analbereich. Bewegung und ballaststoffreiche Ernährung: gesundes Doppel Neben der frühzeitigen Behandlung von Hämorrhoiden lassen sich die Symptome maßgeblich durch Lebensstilveränderungen bessern. Denn Übergewicht, mangelnde Bewegung und eine ballaststoffarme Ernährung verschlimmern die Beschwerden. Wer regelmäßig Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu sich nimmt und dabei auf eine ausreichende Trinkmenge achtet, sorgt dafür, dass der Stuhl weich bleibt. Beschwerden, die durch vergrößerte Hämorrhoiden entstehen, lassen sich so verringern. Das gleiche gilt in puncto Bewegung. Zum einen hilft sie, das Gewicht zu reduzieren, zum anderen wirkt sie sich positiv auf die Darmtätigkeit aus. Zusammensetzung: 1 g Salbe enthält: Hamamelis-Blätter-, -Zweige-Frischdestillat (1:1,12-2,08) Destillationsmittel: Ethanol 6% (m/m) 62.5 mg Cetylstearylalkohol, Citronensäure-Glycerolmonooleat-Glycerolmonostearat-L-(+)-6-O-Palmitoylascorbins, Dinatrium edetat, Parfümöl Hamamelis, Glycerol(mono/di/tri)[adipat, alkanoat(C6-C20)isostearat], Paraffin, dickflüssiges, Kohlenwasserstoffe, mikrokristallin (C40-C60), Propylenglycol, Vaselin, weisses, Wasser, gereinigtes, Wollwachs, Butylhydroxytoluol (entspr.) Hinweis: Enthält Wollwachs, Butylhydoxytoluol und Cetylalkohol. Quelle: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Hametum Hämorrhoiden Zäpfchen, 10 St
6,79 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Anwendungsgebiete Zur Linderung von Juckreiz, Nässe und Brennen in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden. Anwendung/Dosierung Gewöhnlich wird Hametum Hämorrhoiden Zäpfchen 2 mal täglich angewendet. Bei stärkeren Beschwerden können die Zäpfchen zeitweise auch häufiger angewendet werden. Die Zäpfchen werden täglich morgens und abends, möglichst nach der Stuhlentleerung , tief in den After eingeführt. Inhaltsstoffe 1 Zäpfchen enthält: Arzneilich wirksamer Bestandteil: 400 mg Auszug aus Hamamelisblättern (1:2), Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V). Sonstige Bestandteile: Glycerolmonooleate; Hartfett; mikrokristalline Kohlenwasserstoffe; Polyglycerolpoly (12-Hydroxystearat); hochdisperses Siliciumdioxid, methyliert; alpha-Tocopherol (Ph.Eur.).

Anbieter: Apo-rot
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Hametum Hämorrhoiden Zäpfchen, 25 St
15,29 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Anwendungsgebiete Zur Linderung von Juckreiz, Nässe und Brennen in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden. Anwendung/Dosierung Gewöhnlich wird Hametum Hämorrhoiden Zäpfchen 2 mal täglich angewendet. Bei stärkeren Beschwerden können die Zäpfchen zeitweise auch häufiger angewendet werden. Die Zäpfchen werden täglich morgens und abends, möglichst nach der Stuhlentleerung , tief in den After eingeführt. Inhaltsstoffe 1 Zäpfchen enthält: Arzneilich wirksamer Bestandteil: 400 mg Auszug aus Hamamelisblättern (1:2), Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V). Sonstige Bestandteile: Glycerolmonooleate; Hartfett; mikrokristalline Kohlenwasserstoffe; Polyglycerolpoly (12-Hydroxystearat); hochdisperses Siliciumdioxid, methyliert; alpha-Tocopherol (Ph.Eur.).

Anbieter: Apo-rot
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Sparset Hametum Hämorrhoiden Salbe 25 g + 10 Zä...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sparset Hametum Hämorrhoiden Salbe 25 g + 10 Zäpfchen + gratis Feuchttücher 1 Set Hämorrhoiden: Jeder Dritte leidet mehrmals im Leben darunter Kaum jemand spricht darüber, doch bereiten sie vielen Probleme: Hämorrhoiden. Tatsächlich ist der Begriff irreführend, denn jeder Mensch besitzt Hämorrhoiden. Sie sitzen im Analkanal und sorgen für die Feinabdichtung des Enddarms. Wenn sie vergrößert und entzündet sind, führen sie zu Problemen und Beschwerden. Je frühzeitiger diese Hämorrhoidalbeschwerden behandelt werden, desto schneller lassen sich quälende Symptome lindern. Hamamelis lindert die Symptome bei Hämorrhoiden Der natürliche Wirkstoff aus Hamamelis in Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen hemmt Entzündungen und lindert dadurch Juckreiz, Nässen und Brennen. Darüber hinaus stillt er kleinere Blutungen und lässt kleinere Wunden schneller abheilen. Alles, was den Druck im Bauchraum erhöht und den Blutabfluss aus den Gefäßen behindert, erhöht das Risiko für Hämorrhoiden. Dazu zählen zum Beispiel Schwangerschaft, Übergewicht oder überwiegend sitzende Tätigkeit. Eine angeborene Bindegewebsschwäche oder Elastizitätsverlust des Bindegewebes beim Älterwerden, tragen zum Ausleiern der Hämorrhoiden bei. Rund um die Uhr sanft und wirkungsvoll versorgt Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen mit dem pflanzlichen Wirkstoff aus Hamamelis bessern die typischen und häufigen Symptome, die in den Anfangsstadien bei vergrößerten und entzündeten Hämorrhoiden auftreten. Die Salbe eignet sich hervorragend, um die Beschwerden tagsüber zu lindern. Vor der Anwendung sollten zunächst die betroffenen Bereiche gründlich gereinigt und vorsichtig trocken getupft werden. Dann wird die Salbe dünn - am besten mit einem Fingerling oder dem Applikator - aufgetragen. Die Zäpfchen sind eine wirkungsvolle Behandlungsform für die Nacht. Sie sollten nach dem Stuhlgang appliziert werden. Ursachen und Risikofaktoren für Hämorrhoiden Starkes Pressen beim Stuhlgang kann Hämorrhoiden begünstigen. Menschen, die unter Verstopfung leiden, neigen daher besonders zum Ausleiern der Hämorrhoiden und damit einhergehenden Beschwerden im Analbereich. Bewegung und ballaststoffreiche Ernährung: gesundes Doppel Neben der frühzeitigen Behandlung von Hämorrhoiden lassen sich die Symptome maßgeblich durch Lebensstilveränderungen bessern. Denn Übergewicht, mangelnde Bewegung und eine ballaststoffarme Ernährung verschlimmern die Beschwerden. Wer regelmäßig Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu sich nimmt und dabei auf eine ausreichende Trinkmenge achtet, sorgt dafür, dass der Stuhl weich bleibt. Beschwerden, die durch vergrößerte Hämorrhoiden entstehen, lassen sich so verringern. Das gleiche gilt in puncto Bewegung. Zum einen hilft sie, das Gewicht zu reduzieren, zum anderen wirkt sie sich positiv auf die Darmtätigkeit aus. Dosierung (Zäpfchen): Bei stärkeren Beschwerden können die Zäpfchen zeitweise auch 3mal täglich angewendet werden. Zusammensetzung (Zäpfchen) 1 Supp. enth.: Hamamelisblätter-Extrakt (1:2) Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V) 400 mg, Glycerolmonooleat (HST), Hartfett (HST), Kohlenwasserstoffe, mikrokristallin (C40-C60) (HST), Polyglycerolpoly(12-hydroxystearat) (HST), Siliciumdioxid, hochdispers, methyliert (HST), DL-alpha-Tocopherol (HST). Zusammensetzung (Salbe): 1 g Salbe enthält: Hamamelis-Blätter-, -Zweige-Frischdestillat (1:1,12-2,08) Destillationsmittel: Ethanol 6% (m/m) 62.5 mg Cetylstearylalkohol, Citronensäure-Glycerolmonooleat-Glycerolmonostearat-L-(+)-6-O-Palmitoylascorbins, Dinatrium edetat, Parfümöl Hamamelis, Glycerol(mono/di/tri)[adipat, alkanoat(C6-C20)isostearat], Paraffin, dickflüssiges, Kohlenwasserstoffe, mikrokristallin (C40-C60), Propylenglycol, Vaselin, weisses, Wollwachs, Butylhydroxytoluol (entspr.) Hinweis: Enthält Wollwachs, Butylhydoxytoluol und Cetylalkohol. Quelle: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen
7,08 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Hämorrhoiden rund um die Uhr richtig behandeln Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen sind eine wirksame pflanzliche Therapie bei ersten Hämorrhoidalbeschwerden und dabei gut verträglich. Unsere Empfehlung: Hametum® Hämorrhoidensalbe für den Tag und Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen für die Nacht. Die Hametum® Hämorrhoidenpräparate sind in der Akutphase auch als Ergänzung zu einer Schmerzsalbe sowie für die dauerhafte Behandlung geeignet. Hämorrhoiden sollten Sie nicht länger als vier Wochen ohne ärztlichen Rat selbst behandeln. Der pflanzliche Wirkstoff aus Hamamelis Hametum® Hämorrhoidensalbe ist durch die Kombination des rein pflanzlichen Wirkstoffs aus der Zaubernuss (Hamamelis) mit der reichhaltigen Salbengrundlage natürlich wirksam und dabei sehr gut verträglich. Das pflanzliche Präparat hemmt Entzündungen und dadurch Juckreiz, Nässen und Brennen, stillt kleinere Blutungen und fördert das Abheilen kleinerer Wunden. Die reichhaltige Salbengrundlage pflegt die gereizte Haut und Schleimhaut, verbessert deren Barrierefunktion und macht sie damit weniger anfällig. Hämorrhoiden richtig behandeln Hametum® Hämorrhoidensalbe wird mehrmals täglich dünn – am besten mit einem Fingerling oder dem beiliegendem Applikator – auf die betreffenden Hautbezirke aufgetragen. Vor der Anwendung sollte die Analregion sorgfältig gereinigt und sanft abgetrocknet werden. Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen werden am besten nach dem Stuhlgang appliziert. Tipp: Verwenden Sie tagsüber Hametum® Hämorrhoidensalbe und Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen für die Nacht. Bestehen Analbeschwerden länger als 4 Wochen, sollte grundsätzlich ein Arzt um Rat gefragt werden . Juckreiz? Brennen? Hämorrhoiden? Etwa jeder Dritte ist ein- oder mehrmals in seinem Leben von einem Hämorrhoidalleiden betroffen. Davon entwicklen etwa die Hälfte Beschwerden. Besonders anfällig sind z. B. Menschen mit chronischer Verstopfung sowie Schwangere. Die Symptome reichen von akuten Schmerzzuständen durch Schleimhautrisse – insbesondere beim Stuhlgang – bis zu permanentem Jucken, Nässen und Brennen. Eine gut verträgliche Lösung für die dauerhafte Behandlung von Hämorrhoidalbeschwerden bieten pflanzliche Arzneimittel wie Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen. Was Sie gegen Hämorrhoiden tun können Stress? Übergewicht? Ballaststoffarme Ernährung? Zu wenig Bewegung? Dies sind alles Faktoren, die neben erblicher Veranlagung und abnehmender Elastizität des Bindegewebes im Alter die Entstehung eines Hämorrhoidalleidens begünstigen. Insbesondere im Anfangsstadium lassen sich entzündlich veränderte Hämorrhoiden gut mit Salben oder Zäpfchen behandeln. So lässt sich gleich bei den ersten Anzeichen etwas dagegen unternehmen. Wir empfehlen Ihnen als dauerhafte Behandlung die Hametum® Hämorrhoidenpräparate, die die quälenden Symptome wirksam lindern.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen
15,48 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Hämorrhoiden rund um die Uhr richtig behandeln Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen sind eine wirksame pflanzliche Therapie bei ersten Hämorrhoidalbeschwerden und dabei gut verträglich. Unsere Empfehlung: Hametum® Hämorrhoidensalbe für den Tag und Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen für die Nacht. Die Hametum® Hämorrhoidenpräparate sind in der Akutphase auch als Ergänzung zu einer Schmerzsalbe sowie für die dauerhafte Behandlung geeignet. Hämorrhoiden sollten Sie nicht länger als vier Wochen ohne ärztlichen Rat selbst behandeln. Der pflanzliche Wirkstoff aus Hamamelis Hametum® Hämorrhoidensalbe ist durch die Kombination des rein pflanzlichen Wirkstoffs aus der Zaubernuss (Hamamelis) mit der reichhaltigen Salbengrundlage natürlich wirksam und dabei sehr gut verträglich. Das pflanzliche Präparat hemmt Entzündungen und dadurch Juckreiz, Nässen und Brennen, stillt kleinere Blutungen und fördert das Abheilen kleinerer Wunden. Die reichhaltige Salbengrundlage pflegt die gereizte Haut und Schleimhaut, verbessert deren Barrierefunktion und macht sie damit weniger anfällig. Hämorrhoiden richtig behandeln Hametum® Hämorrhoidensalbe wird mehrmals täglich dünn – am besten mit einem Fingerling oder dem beiliegendem Applikator – auf die betreffenden Hautbezirke aufgetragen. Vor der Anwendung sollte die Analregion sorgfältig gereinigt und sanft abgetrocknet werden. Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen werden am besten nach dem Stuhlgang appliziert. Tipp: Verwenden Sie tagsüber Hametum® Hämorrhoidensalbe und Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen für die Nacht. Bestehen Analbeschwerden länger als 4 Wochen, sollte grundsätzlich ein Arzt um Rat gefragt werden . Juckreiz? Brennen? Hämorrhoiden? Etwa jeder Dritte ist ein- oder mehrmals in seinem Leben von einem Hämorrhoidalleiden betroffen. Davon entwicklen etwa die Hälfte Beschwerden. Besonders anfällig sind z. B. Menschen mit chronischer Verstopfung sowie Schwangere. Die Symptome reichen von akuten Schmerzzuständen durch Schleimhautrisse – insbesondere beim Stuhlgang – bis zu permanentem Jucken, Nässen und Brennen. Eine gut verträgliche Lösung für die dauerhafte Behandlung von Hämorrhoidalbeschwerden bieten pflanzliche Arzneimittel wie Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen. Was Sie gegen Hämorrhoiden tun können Stress? Übergewicht? Ballaststoffarme Ernährung? Zu wenig Bewegung? Dies sind alles Faktoren, die neben erblicher Veranlagung und abnehmender Elastizität des Bindegewebes im Alter die Entstehung eines Hämorrhoidalleidens begünstigen. Insbesondere im Anfangsstadium lassen sich entzündlich veränderte Hämorrhoiden gut mit Salben oder Zäpfchen behandeln. So lässt sich gleich bei den ersten Anzeichen etwas dagegen unternehmen. Wir empfehlen Ihnen als dauerhafte Behandlung die Hametum® Hämorrhoidenpräparate, die die quälenden Symptome wirksam lindern.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Hametum® Hämorrhoidensalbe mit Applikator
14,23 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Hametum® Hämorrhoidensalbe Zusammensetzung: Wirkstoff: Hamamelisblätter- und -zweigedestillat. Hämorrhoiden rund um die Uhr richtig behandeln Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen sind eine wirksame Therapie bei ersten Hämorrhoidalbeschwerden und dabei gut verträglich. Unsere Empfehlung: Hametum® Hämorrhoidensalbe für den Tag und Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen für die Nacht. Die Hametum® Hämorrhoidensalbe sind in der Akutphase auch als Ergänzung zu einer Schmerzsalbe sowie für die dauerhafte Behandlung geeignet. Hämorrhoiden sollten Sie nicht länger als vier Wochen ohne ärztlichen Rat selbst behandeln. Der pflanzliche Wirkstoff aus Hamamelis Hametum® Hämorrhoidensalbe ist durch die Kombination des rein pflanzlichen Wirkstoffs aus der Zaubernuss (Hamamelis) mit der reichhaltigen Salbengrundlage natürlich wirksam und dabei gut verträglich. Das pflanzliche Präparat hemmt Entzündungen und linder so Juckreiz und Brennen. Die reichhaltige Salbengrundlage pflegt die gereizte Haut und Schleimhaut, verbessert deren Barrierefunktion und macht sie damit weniger anfällig. Hämorrhoiden richtig behandeln Hametum® Hämorrhoidensalbe wird mehrmals täglich dünn – am besten mit einem Fingerling oder dem beiliegenden Applikator – auf die betreffenden Hautbezirke aufgetragen. Vor der Anwendung sollte die Analregion sorgfältig gereinigt und sanft abgetrocknet werden. Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen werden am besten nach dem Stuhlgang appliziert. Tipp: Verwenden Sie tagsüber Hametum® Hämorrhoidensalbe und Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen für die Nacht. Bestehen Analbeschwerden länger als 4 Wochen, sollte grundsätzlich ein Arzt um Rat gefragt werden. Juckreiz? Brennen? Hämorrhoiden? Etwa jeder Dritte ist ein- oder mehrmals in seinem Leben von einem Hämorrhoidalleiden betroffen. Davon entwickeln etwa die Hälfte Beschwerden. Besonders anfällig sind z. B. Menschen mit chronischer Verstopfung sowie Schwangere. Die Symptome reichen von akuten Schmerzzuständen durch Schleimhautrisse – insbesondere beim Stuhlgang – bis zu permanentem Jucken und Brennen . Eine gut verträgliche Lösung für die dauerhafte Behandlung von Hämorrhoidalbeschwerden bieten pflanzliche Arzneimittel wie Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen. Was Sie gegen Hämorrhoiden tun können Stress? Übergewicht? Ballaststoffarme Ernährung? Zu wenig Bewegung? Dies sind alles Faktoren, die neben erblicher Veranlagung und abnehmender Elastizität des Bindegewebes im Alter die Entstehung eines Hämorrhoidalleidens begünstigen. Insbesondere im Anfangsstadium lassen sich entzündlich veränderte Hämorrhoiden gut mit Salben oder Zäpfchen behandeln. So lässt sich gleich bei den ersten Anzeichen etwas dagegen unternehmen. Wir empfehlen Ihnen als dauerhafte Behandlung die Hametum® Hämorrhoidenpräparate, die die quälenden Symptome wirksam lindern. Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nettofüllmenge: 50 g Herstellerdaten: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG Karlsruhe

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Hametum® Hämorrhoidensalbe mit Applikator
8,75 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Hametum® Hämorrhoidensalbe Zusammensetzung: Wirkstoff: Hamamelisblätter- und -zweigedestillat. Hämorrhoiden rund um die Uhr richtig behandeln Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen sind eine wirksame Therapie bei ersten Hämorrhoidalbeschwerden und dabei gut verträglich. Unsere Empfehlung: Hametum® Hämorrhoidensalbe für den Tag und Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen für die Nacht. Die Hametum® Hämorrhoidensalbe sind in der Akutphase auch als Ergänzung zu einer Schmerzsalbe sowie für die dauerhafte Behandlung geeignet. Hämorrhoiden sollten Sie nicht länger als vier Wochen ohne ärztlichen Rat selbst behandeln. Der pflanzliche Wirkstoff aus Hamamelis Hametum® Hämorrhoidensalbe ist durch die Kombination des rein pflanzlichen Wirkstoffs aus der Zaubernuss (Hamamelis) mit der reichhaltigen Salbengrundlage natürlich wirksam und dabei gut verträglich. Das pflanzliche Präparat hemmt Entzündungen und linder so Juckreiz und Brennen. Die reichhaltige Salbengrundlage pflegt die gereizte Haut und Schleimhaut, verbessert deren Barrierefunktion und macht sie damit weniger anfällig. Hämorrhoiden richtig behandeln Hametum® Hämorrhoidensalbe wird mehrmals täglich dünn – am besten mit einem Fingerling oder dem beiliegenden Applikator – auf die betreffenden Hautbezirke aufgetragen. Vor der Anwendung sollte die Analregion sorgfältig gereinigt und sanft abgetrocknet werden. Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen werden am besten nach dem Stuhlgang appliziert. Tipp: Verwenden Sie tagsüber Hametum® Hämorrhoidensalbe und Hametum® Hämorrhoidenzäpfchen für die Nacht. Bestehen Analbeschwerden länger als 4 Wochen, sollte grundsätzlich ein Arzt um Rat gefragt werden. Juckreiz? Brennen? Hämorrhoiden? Etwa jeder Dritte ist ein- oder mehrmals in seinem Leben von einem Hämorrhoidalleiden betroffen. Davon entwickeln etwa die Hälfte Beschwerden. Besonders anfällig sind z. B. Menschen mit chronischer Verstopfung sowie Schwangere. Die Symptome reichen von akuten Schmerzzuständen durch Schleimhautrisse – insbesondere beim Stuhlgang – bis zu permanentem Jucken und Brennen . Eine gut verträgliche Lösung für die dauerhafte Behandlung von Hämorrhoidalbeschwerden bieten pflanzliche Arzneimittel wie Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen. Was Sie gegen Hämorrhoiden tun können Stress? Übergewicht? Ballaststoffarme Ernährung? Zu wenig Bewegung? Dies sind alles Faktoren, die neben erblicher Veranlagung und abnehmender Elastizität des Bindegewebes im Alter die Entstehung eines Hämorrhoidalleidens begünstigen. Insbesondere im Anfangsstadium lassen sich entzündlich veränderte Hämorrhoiden gut mit Salben oder Zäpfchen behandeln. So lässt sich gleich bei den ersten Anzeichen etwas dagegen unternehmen. Wir empfehlen Ihnen als dauerhafte Behandlung die Hametum® Hämorrhoidenpräparate, die die quälenden Symptome wirksam lindern. Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nettofüllmenge: 25 g Herstellerdaten: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG Karlsruhe

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot