Angebote zu "Homöopathie" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Hämorrhoiden Hämorrhoidalleiden Behandlung mit ...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hämorrhoiden Hämorrhoidalleiden Behandlung mit Homöopathie Pflanzenheilkunde Schüsslersalzen und Naturheilkunde ab 4.99 € als epub eBook: Ein homöopathischer pflanzlicher und naturheilkundlicher Ratgeber. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Selbsthilfe,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Paeonia-Heel®
8,37 € *
ggf. zzgl. Versand

WAS IST Paeonia-Heel UND Wofür Wird SIE Angewendet? Paeonia-Heel ist ein homöopathisches Kombinationsarzneimittel. Solche Arzneimittel setzen sich aus verschiedenen homöopathischen Einzelmitteln zusammen, deren Arzneimittelbilder einander ergänzen. Die Homöopathie versteht sich als Regulationstherapie bei akuten und chronischen Krankheiten. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören Analfissuren und Hämorrhoiden. Die Anwendung dieses homöopathischen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf homöopathischer Erfahrung. Bei schweren Formen dieser Erkrankungen ist eine klinisch belegte Therapie angezeigt. Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. WIE IST Paeonia-Heel Anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind: Die empfohlene Dosis beträgt: Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 2 Jahre: Morgens und abends, bei Bedarf auch mehrmals täglich auf die befallenen Stellen auftragen. Bei Nachlassen der Beschwerden seltener anwenden. Anwendung bei Kindern Die Anwendung von Paeonia-Heel bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen. Zur Anwendung auf der Haut. Tubenmündung mit dem Dorn der Verschlusskappe durchstechen. Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Was Paeonia-Heel enthält 100 g enthalten: Der Wirkstoff ist: Paeonia officinalis Urtinktur 10 g Die sonstigen Bestandteile sind: 8,007g Emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A), dickflüssiges Paraffin, weißes Vaselin, gereinigtes Wasser, Ethanol 96 Vol.-%

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Gastroplex® Tropfen
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entzündliche Magen-Darmerkrankungen wie Gastritis, Colitis ulcerosa und Morbus Crohn zeigen in den Industrieländern eine hohe Prävalenz. So ist jeder 5. Erwachsene mindestens bereits einmal von einer Gastritis betroffen gewesen. Hinsichtlich ihrer Symptome haben die entzündlichen Magen-Darmerkrankungen häufig eines gemeinsam: Durchfall und oft kolikartige Bauchschmerzen. Hinzu kommen spezifische Symptome wie z.B. Fisteln, Abszesse am After bei Morbus Crohn oder Stuhlinkontinenz und Flatulenz bei Colitis ulcerosa. Neben diätetischen Maßnahmen bietet auch die Naturheilkunde verschiedene Therapieoptionen. Gastroplex - Wirkstoffe z.b. bei Gastritis und Colitis ulcerosaHomöopathische Auszüge aus der Kamille (Chamomilla) finden ihren Einsatz u.a. bei Entzündungen und Krämpfen der Verdauungsorgane, heftigen Schmerz- und reizbaren Verstimmungszuständen. Chamomilla hom. ist eines der Hauptmittel bei Gastralgie. Für homöopathische Auszüge der getrockneten Condurangorinde ist eine Wirksamkeit bei Entzündungen und Verengungen der Speiseröhre sowie bei Rissen und Geschwüren an den Lippen und am After belegt. Die Fachliteratur beschreibt den bewährten Einsatz von Condurango hom. bei schmerzhaften Beschwerden des Magens, Ulzerationen, Erbrechen von Nahrung und Verhärtungen und chronischem Magenkatarrh. Für Hydrastis canadensis (kanadische Gelbwurz) in homöopathischen Auszügen sieht die Kommission D einen therapeutischen Einsatz bei Entzündungen und Koliken des Leber-Galle-Systems und des Magen-Darm-Kanals, bei Polypen und bei Schleimhauteiterung. Die kanadische Gelbwurz ist seit langer Zeit ein Tonikum bei u.a. Gastritis, Magengeschwüren, Magenatonie, Leber- und Gallenentzündung, schleimig-eitrigen, blutigen Darmkatarrhen, hartnäckiger Verstopfung, Hämorrhoiden und Afterfisuren. Mezereum (Seidelbast) wird in der Homöopathie bei Patienten mit Verdauungsstörungen und verschiedenen Schmerzzuständen eingesetzt. Zu dem in der Literatur beschriebenen Arzneimittelbild zählen u.a. Übelkeit, Erbrechen, chronische Gastritis, Blähkolik und Verstopfung. Darreichungsform: Mischung flüssiger Verdünnungen zum Einnehmen Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Magen-Darm-Störungen. Hinweis: Bei Schmerzen, bei Fieber, bei Blutbeimengungen oder Schwarzfärbung des Stuhls, sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Zusammensetzung: 10 g enthalten: Wirkstoffe: Chamomilla recutita Dil. D 2 2,5 g Daphne mezereum Dil. D 4 2,5 g Hydrastis canadensis Dil. D 4 2,5 g Marsdenia cundurango Dil. D 3 2,5 g Bestandteile über die letzte Verdünnungsstufe gemeinsam mit Ethanol 43 % G/G potenziert. Gegenanzeigen: Gastroplex® darf bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Gastroplex® ist bei Alkoholkranken und bei Überempfindlichkeit gegen Kamille oder andere Korbblütler nicht anzuwenden. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise: Enthält 52 Vol.-% Alkohol. Wegen des Alkoholgehaltes soll Gastroplex® bei Leberkranken, Epileptikern und bei Personen mit organischen Erkrankungen des Gehirns nur nach Rücksprache mit dem Arzt anzuwenden. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte Gastroplex® nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Wechselwirkungen: Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung: Die Dosierung erfolgt individuell. Zur Orientierung können folgende Angaben herangezogen werden: Erwachsene und Jugendliche nehmen bei aktuen Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 x täglich, je 5 Tropfen ein. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3 x täglich, je 5 Tropfen einnehmen. Mit Flüssigkeit verdünnt (z. B. 1/2 Glas Wasser), am besten vor den Mahlzeiten. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Eine über eine Woche hinausgegende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden. Nebenwirkungen: Bisher sind keine Nebenwirkungen bekannt. Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). Hinweise und Angaben zu Haltbarkeit: Mindesthaltbarkeit 5 Jahre. Nicht über 25° C aufbewahren.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Arterien, Venen Behandlung mit Homöopathie, Hei...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ermuntert durch die Nachfragen meiner Patienten, was sie denn selbst zusätzlich zu meiner Therapie bei einer Erkrankung Ihrer Blutgefäße tun können, habe ich mich zur Veröffentlichung dieses Buches entschieden. Beschrieben werden die Möglichkeiten der Selbstbehandlung bei Arteriosklerose (Arterienverkalkung), Durchblutungsstörungen, Hämorrhoiden, Krampfadern, Besenreisern, Schlaganfall (Apoplekt) und Venenentzündungen (Phlebitis). Für die erwähnten Krankheitsbilder gebe ich Empfehlungen aus der Volksheilkunde (bewährte Hausmittel, Wasseranwendungen, Ernährung), Akupressur, Pfanzenheilkunde, Homöopathie und Biochemie (Schüßler-Salze). Nicht nur medizinische Laien, auch Therapeuten werden bisher unbekanntes und bewährtes Wissen entdecken. Ohne große Umschweife habe ich das Wesentliche in verständlicher Form für eine unterstützende und effektive Selbstbehandlung zusammengefaßt. So kann sich der Leser schnell für eine Ihn ansprechende Therapie entscheiden, ohne vorher unzählige Ratgeber studieren zu müssen. Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Studium meiner Veröffentlichungen und vor allem Gesundheit und Lebensfreude. Ihr Heilpraktiker Robert Kopf E-Mail: service.naturheilkunde@live.de Mehr Informationen zu Ihrer Gesundheit finden Sie in meinen weiteren E-Books: Atemwegserkrankungen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Augenerkrankungen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Blasenerkrankungen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Blutgefäßerkrankunen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Frauenbeschwerden selbst behandeln mit Naturheilkunde. Hauterkrankungen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Herz und Kreislauf selbst behandeln mit Naturheilkunde. Kinderkrankheiten unterstützend behandeln mit Naturheilkunde. Nierenerkrankungen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Schönheit, Vitalität und Gesundheit durch Naturheilkunde. Verdauungsbeschwerden selbst behandeln mit Naturheilkunde. Naturheilkunde für Jedermann Band 1, Band 2, Band 3 und Band 4. Das Gesamtwerk "Klassische Naturheilkunde für Jedermann".

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Arterien, Venen Behandlung mit Homöopathie, Hei...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ermuntert durch die Nachfragen meiner Patienten, was sie denn selbst zusätzlich zu meiner Therapie bei einer Erkrankung Ihrer Blutgefäße tun können, habe ich mich zur Veröffentlichung dieses Buches entschieden. Beschrieben werden die Möglichkeiten der Selbstbehandlung bei Arteriosklerose (Arterienverkalkung), Durchblutungsstörungen, Hämorrhoiden, Krampfadern, Besenreisern, Schlaganfall (Apoplekt) und Venenentzündungen (Phlebitis). Für die erwähnten Krankheitsbilder gebe ich Empfehlungen aus der Volksheilkunde (bewährte Hausmittel, Wasseranwendungen, Ernährung), Akupressur, Pfanzenheilkunde, Homöopathie und Biochemie (Schüßler-Salze). Nicht nur medizinische Laien, auch Therapeuten werden bisher unbekanntes und bewährtes Wissen entdecken. Ohne große Umschweife habe ich das Wesentliche in verständlicher Form für eine unterstützende und effektive Selbstbehandlung zusammengefaßt. So kann sich der Leser schnell für eine Ihn ansprechende Therapie entscheiden, ohne vorher unzählige Ratgeber studieren zu müssen. Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Studium meiner Veröffentlichungen und vor allem Gesundheit und Lebensfreude. Ihr Heilpraktiker Robert Kopf E-Mail: service.naturheilkunde@live.de Mehr Informationen zu Ihrer Gesundheit finden Sie in meinen weiteren E-Books: Atemwegserkrankungen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Augenerkrankungen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Blasenerkrankungen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Blutgefäßerkrankunen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Frauenbeschwerden selbst behandeln mit Naturheilkunde. Hauterkrankungen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Herz und Kreislauf selbst behandeln mit Naturheilkunde. Kinderkrankheiten unterstützend behandeln mit Naturheilkunde. Nierenerkrankungen selbst behandeln mit Naturheilkunde. Schönheit, Vitalität und Gesundheit durch Naturheilkunde. Verdauungsbeschwerden selbst behandeln mit Naturheilkunde. Naturheilkunde für Jedermann Band 1, Band 2, Band 3 und Band 4. Das Gesamtwerk "Klassische Naturheilkunde für Jedermann".

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Herz und Gefäße
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch sollen Sie erfahren, wie man mit Schüssler-Salzen, Homöopathie, Düften und Heilpflanzen und anderen natürlichen Heilmethoden wirksam den Kreislauf und die Gefässe behandeln und dabei den Weg zur Gesundung dieses Organsystems bahnen kann. Besprochen werden vor allem Bluthochdruck, Herzschwäche, Arteriosklerose, Krampfadern, Hämorrhoiden und Gefässneubildungen. Mit zahlreichen Rezepten, die problemlos mit schulmedizinischen Therapien kombiniert werden können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Hämorrhoiden, Hämorrhoidalleiden Behandlung mit...
5,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Hämorrhoiden sind Ausdehnungen der Venen im Mastdarm und im After. Ähnlich wie bei Krampfadern an den Beinen bilden sich auch hier mehr oder minder grosse Knoten. Die Symptome einer Erkrankung an Hämorrhoiden sind Anschwellung, Juckreiz, Blutungen und Schmerzen besonders bei der Defäkation (beim Stuhlgang), im Stehen und Sitzen. Die Ursachen von Hämorrhoiden sind eine Schwäche des Gefässbindegewebes, Schwangerschaft, Lebererkrankungen, Verstopfung, sitzende Lebensweise, Bewegungsmangel, Herzerkrankungen, hormonelle Störungen, Ernährungsfehler (zu viel tierische Fette, zu wenig Ballaststoffe), Gefässgifte wie Alkohol und Nikotin, Stoffwechselstörungen und eine Übersäuerung des Körpers. In diesem naturheilkundlichen Ratgeber gebe ich Ihnen Anregungen, was Sie zur Behandlung von Hämorrhoiden mit Hilfe der Naturheilkunde tun können. Zusätzlich erhalten Sie Empfehlungen aus der Homöopathie, Biochemie (Schüsslersalze) und Pflanzenheilkunde (Phytotherapie). Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich. Sie bekämpft nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Menschen im Blick, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Behandlung von Hämorrhoiden, Lebensfreude und vor allem Gesundheit. Mehr Informationen zu Ihrer Gesundheit finden Sie in meinen weiteren E-Books und auf meiner Website. Robert Kopf, Heilpraktiker

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Bindegewebsschwäche Behandlung mit Homöopathie,...
6,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Bindegewebe kommt in allen Bereichen des Körpers vor, hält Organformen aufrecht, dient als Flüssigkeitsspeicher und ist wichtig für die Abwehrkraft. Es versorgt die Körperzellen mit Nährstoffen und übernimmt den Abtransport von Endprodukten des Stoffwechsels. Die Weichteil-Komponenten des Bindegewebes, welche Muskeln und Organe umhüllen und verbinden, werden als Faszien bezeichnet. Auch Knorpel, Sehnen und Bänder gehören zum Bindegewebe. Es enthält Blutgefässe, Nerven, Schweissdrüsen, Tastkörperchen und dient zur Polsterung von Knochen und Sehnen. Frauen sind von einer Bindegewebsschwäche mehr betroffen als Männer. Die Folgen sind Falten, Cellulite (Orangenhaut), Senkungsbeschwerden, Dehnungsstreifen, eine schwammige Haut, Venenleiden, Hämorrhoiden, Hernien und Bandscheibenvorfälle. In diesem Ratgeber erhalten Sie Ernährungshinweise und Empfehlungen, wie Sie eine Schwäche des Bindegewebes mit Hilfe der Homöopathie, Urtinkturen, Pflanzenheilkunde, Akupressur, Wasserheilkunde und den Schüsslersalzen (Biochemie) behandeln und vermeiden können. Vorgestellt werden alte Rezepte für äusserliche Anwendungen, die bewährtesten Schüsslersalze und homöopathischen Heilmittel mit der entsprechenden Potenz und Dosierung, Heilpflanzen, Teerezepte, Extrakte, Rezepte für Tinkturen und Kräuterweine zum Selbermachen, Akupressurpunkte und Wasseranwendungen. Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich. Sie behandelt nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Mensch im Blick, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Hämorrhoiden, Hämorrhoidalleiden Behandlung mit...
6,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Über das Thema Hämorrhoiden spricht niemand gerne, obwohl viele Menschen davon betroffen sind. Hämorrhoiden sind Schwellkörper, die in der Schleimhaut des Enddarms und im After ein dichtes Blutgefässpolster bilden. Zusammen mit den Schliessmuskeln des Afters dichten Hämorrhoiden den Darm nach aussen hin ab. Krankhaft werden Hämorrhoiden, wenn sich in diesem Gefässpolster das Blut staut. Man spricht dann von einem Hämorrhoidalleiden. Ähnlich wie bei Krampfadern in den Beinen bilden sich auch hier mehr oder minder grosse Knoten. Die Symptome eines Hämorrhoidalleidens sind Anschwellung, Nässen, Juckreiz, Brennen, ungewollter Abgang von Stuhl, Fremdkörpergefühl im Analbereich, hellrote Blutungen und Schmerzen in der Afterregion besonders bei der Defäkation, aber auch im Stehen und Sitzen. Der Betroffene sieht häufig Blut am Toilettenpapier oder auch auf dem Stuhl und hat das Gefühl, den Darm nicht vollständig entleeren zu können. In diesem Ratgeber erhalten Sie Ernährungshinweise und Empfehlungen, wie Sie Hämorrhoiden mit Hilfe der Homöopathie, Urtinkturen, Pflanzenheilkunde, Akupressur, Wassertherapie und den Schüsslersalzen (Biochemie) behandeln und vermeiden können. Vorgestellt werden alte Rezepte für äusserliche Anwendungen, die bewährtesten Schüsslersalze und homöopathischen Heilmittel mit der entsprechenden Potenz und Dosierung, Heilpflanzen, Teerezepte, Extrakte, Rezepte für Tinkturen und Kräuterweine zum Selbermachen, Akupressurpunkte und Wasseranwendungen. Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich. Sie behandelt nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Mensch im Blick, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot