Angebote zu "Wund" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Retterspitz® Wund- und Heilsalbe
9,12 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsstoffe Cetylstearylalkohol, Macrogolcetylstearylether, mittelkettige Triglyceride, Silikonöl, Softisan 649 (Bis-Diglyceryl-Caprylat/Caprat/Isostearat/Hydroxystearat/Adipat), Citronensäure Monohydrat, 2-Phenoxyethanol, Macrogolglycerolhydroxystearat, Cetiol SB 45 (Shea Butter), Thymol, Fichtennadelöl, Latschenkiefernöl, Arnikatinktur, Sorbinsäure, Allantoin, Glycerin, Chlorophyllin, Aluminiumkaliumsulfat, Weinsäure, Natriumhydroxid, ger. Wasser. Was ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe und wofür wird es angewendet? Retterspitz Wund- und Heilsalbe ist eine Salbe zur unterstützenden Heilung bei kleineren Wunden, Hämorrhoiden und Analbeschwerden (Reizungen, Juckreiz, Brennen, Überempfindlichkeitsreaktionen, Schmerzen) und Analfissuren. Sie dient der Unterstützung des Heilungsprozesses der Haut, der Geruchsminderung durch die ätherischen Öle, als Barriere gegen Bakterien, mit unterstützenden antimikrobiellen Eigenschaften durch Thymol, der Schmerzlinderung und der Erleichterung der Stuhlpassage im Rektum durch Erhöhung der Gleitfähigkeit. Was müssen Sie vor der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe beachten? Beachten Sie, ob Sie überempfindlich oder allergisch gegen einen Inhaltsstoff von Retterspitz Wund- und Heilsalbe sind. Was müssen Sie bei der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe beachten? Retterspitz Wund- und Heilsalbe soll nicht in unmittelbarer zeitlicher Abfolge nach hautreizenden Pflastern und es soll nicht bei Haut- und Kinderkrankheiten mit Exanthemen (großflächige Hautrötung) an der gleichen Stelle eingerieben werden. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe Retterspitz Wund- und Heilsalbe darf nicht in die Augen gebracht werden, deshalb nach der Einreibung Hände waschen. Säuglinge und Kleinkinder Geben Sie dieses Medizinprodukt an Kinder unter zwei Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für eine allgemeine Empfehlung für diese Altersgruppe vorliegen. Ältere Menschen Keine Einschränkung bei älteren Menschen. Schwangerschaft Es gibt keine Hinweise dafür, dass durch die Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe der normale Verlauf der Schwangerschaft gestört wird, oder dass ein Schaden für das ungeborene Kind entstehen könnte. Im Zweifelsfall fragen Sie vor der Anwendung Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Stillzeit Es gibt keinen Hinweis und keine Erkenntnis, dass durch Anwendungen von Retterspitz Wundund Heilsalbe während der Stillzeit eine Störung auftritt. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Wichtige Warnhinweise Wichtige Warnhinweise über bestimmte Inhaltsstoffe von Retterspitz Wund- und Heilsalbe sind nicht gegeben. Wie ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe anzuwenden? Dosierung und Art der Anwendung Wenden Sie Retterspitz Wund- und Heilsalbe immer genau nach der Anweisung dieser Packungsbeilage an. Soweit nicht anders verordnet ein- bis mehrmals täglich auf die betroffenen Hautpartien auftragen. Bei Hämorrhoiden eine kleine Menge nach jedem Stuhlgang mit der frisch gewaschenen Fingerkuppe in den After einbringen und innen auf der Analschleimhaut verteilen. Nach der Einreibung Hände mit Seife waschen, um zu vermeiden, dass Salbenreste versehentlich auf die empfindlichen Schleimhäute übertragen werden. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wechselwirkungen und Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Sollten Nebenwirkungen auftreten, so teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Wie ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe aufzubewahren? Retterspitz Wund- und Heilsalbe unzugänglich für Kinder aufbewahren. Sie dürfen Retterspitz Wund- und Heilsalbe nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Hinweis auf Anbruch Anbruchtube sorgfältig verschlossen bei nicht mehr als +25°C aufbewahren. Der Anbruch soll innerhalb von 20 Wochen aufgebraucht werden. Aufbewahrungsbedingungen Nicht über +25°C aufbewahren. Keine besonderen weiteren Anforderungen an die Aufbewahrung. Inhaltsstoffe Cetylstearylalkohol, Macrogolcetylstearylether, mittelkettige Triglyceride, Silikonöl, Softisan 649 (Bis-Diglyceryl-Caprylat/Caprat/Isostearat/Hydroxystearat/Adipat), Citronensäure Monohydrat, 2-Phenoxyethanol, Macrogolglycerolhydroxystearat, Cetiol SB 45 (Shea Butter), Thymol, Fichtennadelöl, Latschenkiefernöl, Arnikatinktur, Sorbinsäure, Allantoin, Glycerin, Chlorophyllin, Aluminiumkaliumsulfat, Weinsäure, Natriumhydroxid, ger. Wasser. Was ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe und wofür wird es angewendet? Retterspitz Wund- und Heilsalbe ist eine Salbe zur unterstützenden Heilung bei kleineren Wunden, Hämorrhoiden und Analbeschwerden (Reizungen, Juckreiz, Brennen, Überempfindlichkeitsreaktionen, Schmerzen) und Analfissuren. Sie dient der Unterstützung des Heilungsprozesses der Haut, der Geruchsminderung durch die ätherischen Öle, als Barriere gegen Bakterien, mit unterstützenden antimikrobiellen Eigenschaften durch Thymol, der Schmerzlinderung und der Erleichterung der Stuhlpassage im Rektum durch Erhöhung der Gleitfähigkeit. Was müssen Sie vor der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe beachten? Beachten Sie, ob Sie überempfindlich oder allergisch gegen einen Inhaltsstoff von Retterspitz Wund- und Heilsalbe sind. Was müssen Sie bei der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe beachten? Retterspitz Wund- und Heilsalbe soll nicht in unmittelbarer zeitlicher Abfolge nach hautreizenden Pflastern und es soll nicht bei Haut- und Kinderkrankheiten mit Exanthemen (großflächige Hautrötung) an der gleichen Stelle eingerieben werden. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe Retterspitz Wund- und Heilsalbe darf nicht in die Augen gebracht werden, deshalb nach der Einreibung Hände waschen. Säuglinge und Kleinkinder Geben Sie dieses Medizinprodukt an Kinder unter zwei Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für eine allgemeine Empfehlung für diese Altersgruppe vorliegen. Ältere Menschen Keine Einschränkung bei älteren Menschen. Schwangerschaft Es gibt keine Hinweise dafür, dass durch die Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe der normale Verlauf der Schwangerschaft gestört wird, oder dass ein Schaden für das ungeborene Kind entstehen könnte. Im Zweifelsfall fragen Sie vor der Anwendung Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Stillzeit Es gibt keinen Hinweis und keine Erkenntnis, dass durch Anwendungen von Retterspitz Wundund Heilsalbe während der Stillzeit eine Störung auftritt. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Wichtige Warnhinweise Wichtige Warnhinweise über bestimmte Inhaltsstoffe von Retterspitz Wund- und Heilsalbe sind nicht gegeben. Wie ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe anzuwenden? Dosierung und Art der Anwendung Wenden Sie Retterspitz Wund- und Heilsalbe immer genau nach der Anweisung dieser Packungsbeilage an. Soweit nicht anders verordnet ein- bis mehrmals täglich auf die betroffenen Hautpartien auftragen. Bei Hämorrhoiden eine kleine Menge nach jedem Stuhlgang mit der frisch gewaschenen Fingerkuppe in den After einbringen und innen auf der Analschleimhaut verteilen. Nach der Einreibung Hände mit Seife waschen, um zu vermeiden, dass Salbenreste versehentlich auf die empfindlichen Schleimhäute übertragen werden. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wechselwirkungen und Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Sollten Nebenwirkungen auftreten, so teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Wie ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe aufzubewahren? Retterspitz Wund- und Heilsalbe unzugänglich für Kinder aufbewahren. Sie dürfen Retterspitz Wund- und Heilsalbe nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Hinweis auf Anbruch Anbruchtube sorgfältig verschlossen bei nicht mehr als +25°C aufbewahren. Der Anbruch soll innerhalb von 20 Wochen aufgebraucht werden. Aufbewahrungsbedingungen Nicht über +25°C aufbewahren. Keine besonderen weiteren Anforderungen an die Aufbewahrung. Inhaltsstoffe: Cetylstearylalkohol, Macrogolcetylstearylether, mittelkettige Triglyceride, Silikonöl, Softisan 649 (Bis-Diglyceryl-Caprylat/Caprat/Isostearat/Hydroxystearat/Adipat), Citronensäure Monohydrat, 2-Phenoxyethanol, Macrogolglycerolhydroxystearat, Cetiol SB 45 (Shea Butter), Thymol, Fichtennadelöl, Latschenkiefernöl, Arnikatinktur, Sorbinsäure, Allantoin, Glycerin, Chlorophyllin, Aluminiumkaliumsulfat, Weinsäure, Natriumhydroxid, ger. Wasser.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Retterspitz® Wund- und Heilsalbe
7,16 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsstoffe Cetylstearylalkohol, Macrogolcetylstearylether, mittelkettige Triglyceride, Silikonöl, Softisan 649 (Bis-Diglyceryl-Caprylat/Caprat/Isostearat/Hydroxystearat/Adipat), Citronensäure Monohydrat, 2-Phenoxyethanol, Macrogolglycerolhydroxystearat, Cetiol SB 45 (Shea Butter), Thymol, Fichtennadelöl, Latschenkiefernöl, Arnikatinktur, Sorbinsäure, Allantoin, Glycerin, Chlorophyllin, Aluminiumkaliumsulfat, Weinsäure, Natriumhydroxid, ger. Wasser. Was ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe und wofür wird es angewendet? Retterspitz Wund- und Heilsalbe ist eine Salbe zur unterstützenden Heilung bei kleineren Wunden, Hämorrhoiden und Analbeschwerden (Reizungen, Juckreiz, Brennen, Überempfindlichkeitsreaktionen, Schmerzen) und Analfissuren. Sie dient der Unterstützung des Heilungsprozesses der Haut, der Geruchsminderung durch die ätherischen Öle, als Barriere gegen Bakterien, mit unterstützenden antimikrobiellen Eigenschaften durch Thymol, der Schmerzlinderung und der Erleichterung der Stuhlpassage im Rektum durch Erhöhung der Gleitfähigkeit. Was müssen Sie vor der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe beachten? Beachten Sie, ob Sie überempfindlich oder allergisch gegen einen Inhaltsstoff von Retterspitz Wund- und Heilsalbe sind. Was müssen Sie bei der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe beachten? Retterspitz Wund- und Heilsalbe soll nicht in unmittelbarer zeitlicher Abfolge nach hautreizenden Pflastern und es soll nicht bei Haut- und Kinderkrankheiten mit Exanthemen (großflächige Hautrötung) an der gleichen Stelle eingerieben werden. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe Retterspitz Wund- und Heilsalbe darf nicht in die Augen gebracht werden, deshalb nach der Einreibung Hände waschen. Säuglinge und Kleinkinder Geben Sie dieses Medizinprodukt an Kinder unter zwei Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für eine allgemeine Empfehlung für diese Altersgruppe vorliegen. Ältere Menschen Keine Einschränkung bei älteren Menschen. Schwangerschaft Es gibt keine Hinweise dafür, dass durch die Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe der normale Verlauf der Schwangerschaft gestört wird, oder dass ein Schaden für das ungeborene Kind entstehen könnte. Im Zweifelsfall fragen Sie vor der Anwendung Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Stillzeit Es gibt keinen Hinweis und keine Erkenntnis, dass durch Anwendungen von Retterspitz Wundund Heilsalbe während der Stillzeit eine Störung auftritt. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Wichtige Warnhinweise Wichtige Warnhinweise über bestimmte Inhaltsstoffe von Retterspitz Wund- und Heilsalbe sind nicht gegeben. Wie ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe anzuwenden? Dosierung und Art der Anwendung Wenden Sie Retterspitz Wund- und Heilsalbe immer genau nach der Anweisung dieser Packungsbeilage an. Soweit nicht anders verordnet ein- bis mehrmals täglich auf die betroffenen Hautpartien auftragen. Bei Hämorrhoiden eine kleine Menge nach jedem Stuhlgang mit der frisch gewaschenen Fingerkuppe in den After einbringen und innen auf der Analschleimhaut verteilen. Nach der Einreibung Hände mit Seife waschen, um zu vermeiden, dass Salbenreste versehentlich auf die empfindlichen Schleimhäute übertragen werden. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wechselwirkungen und Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Sollten Nebenwirkungen auftreten, so teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Wie ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe aufzubewahren? Retterspitz Wund- und Heilsalbe unzugänglich für Kinder aufbewahren. Sie dürfen Retterspitz Wund- und Heilsalbe nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Hinweis auf Anbruch Anbruchtube sorgfältig verschlossen bei nicht mehr als +25°C aufbewahren. Der Anbruch soll innerhalb von 20 Wochen aufgebraucht werden. Aufbewahrungsbedingungen Nicht über +25°C aufbewahren. Keine besonderen weiteren Anforderungen an die Aufbewahrung. Inhaltsstoffe Cetylstearylalkohol, Macrogolcetylstearylether, mittelkettige Triglyceride, Silikonöl, Softisan 649 (Bis-Diglyceryl-Caprylat/Caprat/Isostearat/Hydroxystearat/Adipat), Citronensäure Monohydrat, 2-Phenoxyethanol, Macrogolglycerolhydroxystearat, Cetiol SB 45 (Shea Butter), Thymol, Fichtennadelöl, Latschenkiefernöl, Arnikatinktur, Sorbinsäure, Allantoin, Glycerin, Chlorophyllin, Aluminiumkaliumsulfat, Weinsäure, Natriumhydroxid, ger. Wasser. Was ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe und wofür wird es angewendet? Retterspitz Wund- und Heilsalbe ist eine Salbe zur unterstützenden Heilung bei kleineren Wunden, Hämorrhoiden und Analbeschwerden (Reizungen, Juckreiz, Brennen, Überempfindlichkeitsreaktionen, Schmerzen) und Analfissuren. Sie dient der Unterstützung des Heilungsprozesses der Haut, der Geruchsminderung durch die ätherischen Öle, als Barriere gegen Bakterien, mit unterstützenden antimikrobiellen Eigenschaften durch Thymol, der Schmerzlinderung und der Erleichterung der Stuhlpassage im Rektum durch Erhöhung der Gleitfähigkeit. Was müssen Sie vor der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe beachten? Beachten Sie, ob Sie überempfindlich oder allergisch gegen einen Inhaltsstoff von Retterspitz Wund- und Heilsalbe sind. Was müssen Sie bei der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe beachten? Retterspitz Wund- und Heilsalbe soll nicht in unmittelbarer zeitlicher Abfolge nach hautreizenden Pflastern und es soll nicht bei Haut- und Kinderkrankheiten mit Exanthemen (großflächige Hautrötung) an der gleichen Stelle eingerieben werden. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe Retterspitz Wund- und Heilsalbe darf nicht in die Augen gebracht werden, deshalb nach der Einreibung Hände waschen. Säuglinge und Kleinkinder Geben Sie dieses Medizinprodukt an Kinder unter zwei Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für eine allgemeine Empfehlung für diese Altersgruppe vorliegen. Ältere Menschen Keine Einschränkung bei älteren Menschen. Schwangerschaft Es gibt keine Hinweise dafür, dass durch die Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe der normale Verlauf der Schwangerschaft gestört wird, oder dass ein Schaden für das ungeborene Kind entstehen könnte. Im Zweifelsfall fragen Sie vor der Anwendung Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Stillzeit Es gibt keinen Hinweis und keine Erkenntnis, dass durch Anwendungen von Retterspitz Wundund Heilsalbe während der Stillzeit eine Störung auftritt. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Wichtige Warnhinweise Wichtige Warnhinweise über bestimmte Inhaltsstoffe von Retterspitz Wund- und Heilsalbe sind nicht gegeben. Wie ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe anzuwenden? Dosierung und Art der Anwendung Wenden Sie Retterspitz Wund- und Heilsalbe immer genau nach der Anweisung dieser Packungsbeilage an. Soweit nicht anders verordnet ein- bis mehrmals täglich auf die betroffenen Hautpartien auftragen. Bei Hämorrhoiden eine kleine Menge nach jedem Stuhlgang mit der frisch gewaschenen Fingerkuppe in den After einbringen und innen auf der Analschleimhaut verteilen. Nach der Einreibung Hände mit Seife waschen, um zu vermeiden, dass Salbenreste versehentlich auf die empfindlichen Schleimhäute übertragen werden. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wechselwirkungen und Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Sollten Nebenwirkungen auftreten, so teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Wie ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe aufzubewahren? Retterspitz Wund- und Heilsalbe unzugänglich für Kinder aufbewahren. Sie dürfen Retterspitz Wund- und Heilsalbe nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Hinweis auf Anbruch Anbruchtube sorgfältig verschlossen bei nicht mehr als +25°C aufbewahren. Der Anbruch soll innerhalb von 20 Wochen aufgebraucht werden. Aufbewahrungsbedingungen Nicht über +25°C aufbewahren. Keine besonderen weiteren Anforderungen an die Aufbewahrung. Inhaltsstoffe: Cetylstearylalkohol, Macrogolcetylstearylether, mittelkettige Triglyceride, Silikonöl, Softisan 649 (Bis-Diglyceryl-Caprylat/Caprat/Isostearat/Hydroxystearat/Adipat), Citronensäure Monohydrat, 2-Phenoxyethanol, Macrogolglycerolhydroxystearat, Cetiol SB 45 (Shea Butter), Thymol, Fichtennadelöl, Latschenkiefernöl, Arnikatinktur, Sorbinsäure, Allantoin, Glycerin, Chlorophyllin, Aluminiumkaliumsulfat, Weinsäure, Natriumhydroxid, ger. Wasser.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Retterspitz Wund- und Heilsalbe, 40 g - 09442165
8,51 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Ein Spezialist für besondere Fälle Hämorrhoiden, Juckreiz, Brennen: Wenn Beschwerden im Analbereich auftreten, ist das nicht nur besonders unangenehm, sondern oft auch mit einem Tabu belegt. Umso wichtiger ist es, dass man schnelle, wirkungsvolle und diskrete Hilfe bekommt. Die Wund- und Heilsalbe von Retterspitz (früher als Grüne Heilsalbe bekannt) unterstützt mit ihrer bewährten Rezeptur das Abklingen von Analbeschwerden und die Heilung kleinerer Wunden. Thymol hemmt das Keimwachstum. Retterspitz Wund- und Heilsalbe bildet so eine natürliche Barriere gegen Bakterien. Allantoin fördert zudem die Wundheilung. Ideal für zu Hause und unterwegs. Anwendung Bei kleineren Wunden und Verletzungen, gegen Hämorrhoiden und Analfissuren bessert Reizungen, Juckreiz, Brennen, Schmerzen erleichtert durch die geschmeidige Konsistenz den Stuhlgang. mehrmals täglich auf die betroffenen Hautstellen auftragen Bei Hämorrhoiden eine kleine Menge der Salbe nach jedem Stuhlgang in den After einbringen und verteilen.

Anbieter: discount24
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Retterspitz Wund- und Heilsalbe, 40 g
8,51 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Ein Spezialist für besondere Fälle Hämorrhoiden, Juckreiz, Brennen: Wenn Beschwerden im Analbereich auftreten, ist das nicht nur besonders unangenehm, sondern oft auch mit einem Tabu belegt. Umso wichtiger ist es, dass man schnelle, wirkungsvolle und diskrete Hilfe bekommt. Die Wund- und Heilsalbe von Retterspitz (früher als „Grüne Heilsalbe“ bekannt) unterstützt mit ihrer bewährten Rezeptur das Abklingen von Analbeschwerden und die Heilung kleinerer Wunden. Thymol hemmt das Keimwachstum. Retterspitz Wund- und Heilsalbe bildet so eine natürliche Barriere gegen Bakterien. Allantoin fördert zudem die Wundheilung. Ideal für zu Hause und unterwegs. Anwendung Bei kleineren Wunden und Verletzungen, gegen Hämorrhoiden und Analfissuren bessert Reizungen, Juckreiz, Brennen, Schmerzen erleichtert durch die geschmeidige Konsistenz den Stuhlgang. mehrmals täglich auf die betroffenen Hautstellen auftragen Bei Hämorrhoiden eine kleine Menge der Salbe nach jedem Stuhlgang in den After einbringen und verteilen.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Retterspitz Wund- und Heilsalbe 40 g Salbe
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 09442165 Retterspitz Wund- und Heilsalbe 40 g Salbe Hämorrhoiden, Juckreiz, Brennen: Wenn Beschwerden im Analbereich auftreten, ist das nicht nur besonders unangenehm, sondern oft auch mit einem Tabu belegt. Umso wichtiger ist es, dass man schnelle, wirkungsvolle und diskrete Hilfe bekommt. Die Wund- und Heilsalbe von Retterspitz (früher als "Grüne Heilsalbe"" bekannt) unterstützt mit ihrer bewährten Rezeptur das Abklingen von Analbeschwerden und die Heilung kleinerer Wunden. Thymol hemmt das Keimwachstum. Retterspitz Wund- und Heilsalbe bildet so eine natürliche Barriere gegen Bakterien. Allantoin fördert zudem die Wundheilung. Ideal für zu Hause und unterwegs. Anwendung bei kleineren Wunden und Verletzungen, gegen Hämorrhoiden und Analfissuren bessert Reizungen, Juckreiz, Brennen, Schmerzen erleichtert durch die geschmeidige Konsistenz den Stuhlgang mehrmals täglich auf die betroffenen Hautstellen auftragen Bei Hämorrhoiden eine kleine Menge der Salbe nach jedem Stuhlgang in den After einbringen und verteilen. Zusammensetzung 1 g Salbe enth.: Thymol, Fichtennadelöl, Latschenkiefernöl, Arnikatinktur, Allantoin, Chlorophyllin (HST), Triglyceride, mittelkettige (HST), Cetylstearylalkohol (HST), Ceteareth (HST), Dimeticon (HST), Bis-diglycerol polyacyladipat-2 (HST), Bis-diglycerol polyacyladipat-1 (HST), Citronensäure monohydrat (HST), 2-Phenoxyethanol (HST), Macrogol glycerolhydroxystearat (HST), Shea butter (HST), Sorbinsäure (HST), Glycerol (HST), Aluminiumkaliumsulfat (HST), Weinsäure (HST), Natriumhydroxid (HST), Wasser, gereinigtes (HST). RETTERSPITZ GmbH"

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
KAMILLOSAN Wund- u.Heilbad 250 ml
12,98 € *
zzgl. 3,98 € Versand

KAMILLOSAN Wund- und Heilbad Sitzbad • Juckreiz im Anal- oder Genitalbereich • nach Operationen im Anal- oder Genitalbereich • zur Linderung der Beschwerden bei Anal- oder Genitalekzemen • zur Linderung der Beschwerden bei Hämorrhoiden • zur Nachbehandlung von vaginalen Operationswunden und Dammschnitten Umschlag oder Teilbad • entzündete Haut und Schleimhaut • offene Abzesse • Nachbehandlung von Furunkeln

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Hametum Wund- und Heilsalbe
8,29 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 50 g)Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 50 g) können Sie bei oberflächlichen Hautdefekten wie: Schürf- und Schnittwunden, Verbrühungen und Verbrennungen leichteren Grades sowie Sonnenbrand anwenden. Sie können Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 50 g) auch bei trockener, spröder, rissiger und aufgesprungener Haut (auch Altershaut), sowie bei bei Hämorrhoiden oder auch Säuglingen im Fall von Wundsein anwenden.Wirkungsweise von Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 50 g)Nach Auftragen der Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 50 g) bildet sich auf den oberen Hautschichten ein Schutzfilm der die Barrierefunktion der Haut stärkt. Die Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 50 g) gibt der Haut Feuchtigkeit zurück und ihre Fettbestandteile verbessern die Hautelastizität. Die Pflanzenstoffe der "Hamamelis" werden besser in die Haut transportiert und wirken entzündungshemmend, juckreizstillend und greifen Bakterien sowie Pilze direkt auf der Haut an und hemmen oder verhindern deren Vermehrung. Der blutstillene Effekt der Pflanzenstoffe hilft bei Hautrissen und auch kleinen Verletzungen.Durch diese umfangreiche Heilwirkung wirkt die Haut regeneriert und fühlt sich wieder weich und geschmeidig an.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten100g Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 50 g) enhalten:Arzneilich wirksamer Bestandteil:6,25 g Hamamelisblätter und -zweig Frischdestillat, (1:1,12 - 2,08)Sonstige Bestandteile/ Hilfsstoffe:Cetylstearylalkohol, Citronensäure-Glycerolmonooleat-Glycerolmonostearat-L-(+)-6-O-Palmitoylascorbinsäure DL-alpha-Tocopherol Lecithin, Dinatrium edetat, Geruchskorrigenz, Glycerol (mono/di/tri) [adipat, alkanoat (Cx-Cy) isostearat], Paraffin, dickflüssig, Paraffine, mikrokristallin, Propylenglycol, weiße Vaselin, gereinigtes Wasser, Wollwachs (enthält Butylhydroxytoluol)2GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenbei Überempfindlichkeit gegen Hamamelis oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.DosierungTragen Sie Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 50 g) mehrmals täglich dünn auf die betreffenden Hautbezirke auf bzw. massierenen Sie diese leicht ein.EinnahmeAnwendung auf der HautPatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung von dem Arzneimittel ist erforderlichWas müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?Zur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine Erfahrungen vor.Gerbstoffhaltige Präparate sollten während der Schwangerschaft nur kleinflächig (maximal 2 Handflächen-große Fläche) angewendet werden. Bei Anwendung im Brustwarzenbereich während der Stillzeit ist die Haut vor dem Stillen sorgfältig zu reinigen.SchwangerschaftSchwangerschaft und StillzeitZur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine Erfahrungen vor.Gerbstoffhaltige Präparate sollten während der Schwangerschaft nur kleinflächig (maximal 2 Handflächen-große Fläche) angewendet werden. Bei Anwendung im Brustwarzenbereich während der Stillzeit ist die Haut vor dem Stillen sorgfältig zu reinigen.HinweiseHametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 50 g) ist eine rein pflanzliche Salbe, die auf natürliche Weise (ohne chemischen Zusatz) auf Ihrer Haut wirkt. Deswegen können Sie Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 50 g) schon bei Neugeborenen anwenden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 50 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Hametum Wund- und Heilsalbe
10,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 100 g)Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 100 g) können Sie bei oberflächlichen Hautdefekten wie: Schürf- und Schnittwunden, Verbrühungen und Verbrennungen leichteren Grades sowie Sonnenbrand anwenden. Sie können Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 100 g) auch bei trockener, spröder, rissiger und aufgesprungener Haut (auch Altershaut) sowie bei bei Hämorrhoiden oder auch Säuglingen im Fall von Wundsein anwenden.Wirkungsweise von Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 100 g)Nach Auftragen der Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 100 g) bildet sich auf den oberen Hautschichten ein Schutzfilm der die Barrierefunktion der Haut stärkt. Die Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 100 g) gibt der Haut Feuchtigkeit zurück und ihre Fettbestandteile verbessern die Hautelastizität. Die Pflanzenstoffe der "Hamamelis" werden besser in die Haut transportiert und wirken entzündungshemmend, juckreizstillend und greifen Bakterien sowie Pilze direkt auf der Haut an und hemmen oder verhindern deren Vermehrung. Der blutstillene Effekt der Pflanzenstoffe hilft bei Hautrissen und auch kleinen Verletzungen.Durch diese umfangreiche Heilwirkung wirkt die Haut regeneriert und fühlt sich wieder weich und geschmeidig an.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten100g Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 100 g) enhalten:Arzneilich wirksamer Bestandteil:6,25 g Hamamelisblätter und -zweig Frischdestillat, (1:1,12 - 2,08)Sonstige Bestandteile/ Hilfsstoffe:Cetylstearylalkohol, Citronensäure-Glycerolmonooleat-Glycerolmonostearat-L-(+)-6-O-Palmitoylascorbinsäure DL-alpha-Tocopherol Lecithin, Dinatrium edetat, Geruchskorrigenz, Glycerol (mono/di/tri) [adipat, alkanoat (Cx-Cy) isostearat], Paraffin, dickflüssig, Paraffine, mikrokristallin, Propylenglycol, weiße Vaselin, gereinigtes Wasser, Wollwachs (enthält Butylhydroxytoluol)2GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenbei Überempfindlichkeit gegen Hamamelis oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.DosierungTragen Sie Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 100 g) mehrmals täglich dünn auf die betreffenden Hautbezirke auf bzw. massierenen Sie diese leicht ein.EinnahmeAnwendung auf der HautPatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung von dem Arzneimittel ist erforderlichWas müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?Zur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine Erfahrungen vor.Gerbstoffhaltige Präparate sollten während der Schwangerschaft nur kleinflächig (maximal 2 Handflächen-große Fläche) angewendet werden. Bei Anwendung im Brustwarzenbereich während der Stillzeit ist die Haut vor dem Stillen sorgfältig zu reinigen.SchwangerschaftSchwangerschaft und StillzeitZur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine Erfahrungen vor.Gerbstoffhaltige Präparate sollten während der Schwangerschaft nur kleinflächig (maximal 2 Handflächen-große Fläche) angewendet werden. Bei Anwendung im Brustwarzenbereich während der Stillzeit ist die Haut vor dem Stillen sorgfältig zu reinigen.HinweiseHametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 100 g) ist eine rein pflanzliche Salbe, die auf natürliche Weise (ohne chemischen Zusatz) auf Ihrer Haut wirkt. Deswegen können Sie Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 100 g) schon bei Neugeborenen anwenden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 100 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Hametum Wund- und Heilsalbe
20,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 200 g)Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 200 g) können Sie bei oberflächlichen Hautdefekten wie: Schürf- und Schnittwunden, Verbrühungen und Verbrennungen leichteren Grades sowie Sonnenbrand anwenden. Sie können Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 200 g) auch bei trockener, spröder, rissiger und aufgesprungener Haut (auch Altershaut), sowie bei bei Hämorrhoiden oder auch Säuglingen im Fall von Wundsein anwenden.Wirkungsweise von Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 200 g)Nach Auftragen der Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 200 g) bildet sich auf den oberen Hautschichten ein Schutzfilm der die Barrierefunktion der Haut stärkt. Die Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 200 g) gibt der Haut Feuchtigkeit zurück und ihre Fettbestandteile verbessern die Hautelastizität. Die Pflanzenstoffe der "Hamamelis" werden besser in die Haut transportiert und wirken entzündungshemmend, juckreizstillend und greifen Bakterien sowie Pilze direkt auf der Haut an und hemmen oder verhindern deren Vermehrung. Der blutstillene Effekt der Pflanzenstoffe hilft bei Hautrissen und auch kleinen Verletzungen.Durch diese umfangreiche Heilwirkung wirkt die Haut regeneriert und fühlt sich wieder weich und geschmeidig an.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten100g Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 200 g) enhalten:Arzneilich wirksamer Bestandteil:6,25 g Hamamelisblätter und -zweig Frischdestillat, (1:1,12 - 2,08)Sonstige Bestandteile/ Hilfsstoffe:Cetylstearylalkohol, Citronensäure-Glycerolmonooleat-Glycerolmonostearat-L-(+)-6-O-Palmitoylascorbinsäure DL-alpha-Tocopherol Lecithin, Dinatrium edetat, Geruchskorrigenz, Glycerol (mono/di/tri) [adipat, alkanoat (Cx-Cy) isostearat], Paraffin, dickflüssig, Paraffine, mikrokristallin, Propylenglycol, weiße Vaselin, gereinigtes Wasser, Wollwachs (enthält Butylhydroxytoluol)2GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenbei Überempfindlichkeit gegen Hamamelis oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.DosierungTragen Sie Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 200 g) mehrmals täglich dünn auf die betreffenden Hautbezirke auf bzw. massierenen Sie diese leicht ein.EinnahmeAnwendung auf der HautPatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung von dem Arzneimittel ist erforderlichWas müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?Zur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine Erfahrungen vor.Gerbstoffhaltige Präparate sollten während der Schwangerschaft nur kleinflächig (maximal 2 Handflächen-große Fläche) angewendet werden. Bei Anwendung im Brustwarzenbereich während der Stillzeit ist die Haut vor dem Stillen sorgfältig zu reinigen.SchwangerschaftSchwangerschaft und StillzeitZur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine Erfahrungen vor.Gerbstoffhaltige Präparate sollten während der Schwangerschaft nur kleinflächig (maximal 2 Handflächen-große Fläche) angewendet werden. Bei Anwendung im Brustwarzenbereich während der Stillzeit ist die Haut vor dem Stillen sorgfältig zu reinigen.HinweiseHametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 200 g) ist eine rein pflanzliche Salbe, die auf natürliche Weise (ohne chemischen Zusatz) auf Ihrer Haut wirkt. Deswegen können Sie Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 200 g) bereits bei Neugeborenen anwenden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Hametum Wund- und Heilsalbe (Packungsgröße: 200 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot